Als Mama immer im Einsatz

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Ach liebe Leute, ich muss mal was los werden, einfach von der Seele schreiben.
    Ich lebe mit meinem Sohn, 8 Jahre auf dem Land. Der Kv kommt ca. 1 bis 2mal die Woche vorbei und unternimmt auch was mit ihm. Meine Eltern wohnen in der Wohnung über uns. Das Ding ist , ich habe seit dem mein Sohn auf der Welt ist , nie mal kinderfrei gehabt. Mein Sohn übernachtet beim Kv vielleicht ca. 5 -10 mal im Jahr. Letzte Sommerferien waren es insgesamt 3Nächte . Diese bis jetzt noch garnicht. DerKv muss viel arbeiten oder irgendwelche Feiern usw. mein Sohn will auch am liebsten garnicht mehr bei ihm übernachten.
    Ich habe mein Kind total gerne um mich, das einzige was ich im Moment anstrengend finde ist, dass er am liebsten ständig sich mit anderen Kindern verabreden möchte und es in den ersten drei Wochen auch ganz viel schon geklappt aber ich bin ständig am fragen und organisieren und manchmal denke ich der Kv macht es sich so herrlich einfach. Meine Eltern nehmen ihn so im Alltag mal 1 oder zwei Stunden aber mal ein Wochenende für mich, das gibt es einfach nicht. Normalerweise ist das auch ok für mich aber in den Ferien ist es manchmal hart.


    Ich hoffe ihr versteht mich......

  • Einen kindfreien Tag, ein kindfreies Wochenende bekommt man nur hin, wenn man das konsequent und zielgerichtet organisiert (und selbst dann ...).


    Aber für die Seele ist so eine Sache gut.


    Ich hab das damals mit anderen AEs aus dem Umfeld organisiert: Ich nehm dein Kind am WE A, du nimmst mein Kind am WE B ...

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

    Einmal editiert, zuletzt von Volleybap ()

  • Hi,


    ich kann Dich verstehen.
    Bei mir gibt es keinen KV, keine Eltern und daher nie kindfreie Wochenenden oder sowas. 24/7 Tage Dienst das gesamte Jahr! Auch keine Stunde oder einen Nachmittag!


    Mein Sohn wird im Winter auch 8 Jahre.

    Allerdings fängt mein Sohn jetzt an, Schlafeinladungen von seinen Kumpels anzunehmen.
    Das hat zwar bisher erst einmal stattgefunden, war aber super für mich:). Eine Nacht frei. Klasse:)
    Bisher wollte er nicht woanders übernachten, aber jetzt hat es ihm gefallen. Mal sehen, wann der nächste Übernachtungstermin stattfindet:).


    Und ich gönne mir alle 2 bis 3 Monate einen freien Abend durch einen Babysitter. Das ist zwar teuer, aber es lohnt sich.


    Man muss auf sich aufpassen und auch mal etwas gönnen. Ansonsten geht man unter.


    Wenn Dein Ex oder Deine Eltern das nächste Mal Deinen Sohn übernehmen, dann mach einfach mal etwas für Dich und nix im Haushalt oder Job oder sonst was.
    Nur das, was Dir gefällt. Tut gut.


    LG
    Lale

    :sonne :sonne :sonne :sonne :sonne

  • Ich würde den KV auch mal wirklich in die Pflicht nehmen und sagen, dass du diese Auszeit benötigst. Warum teilt ihr die Ferien nicht auf? Der KV wird doch auch mal Urlaub haben oder muss es einrichten. Oder wirklich mal organisieren, dass er bei Freunden übernachtet.


    VG
    Antje

  • Kv in die Pflichtnehmen, alles schon probiert. Man kann niemanden zwingen und ich musste lernen, das er niemals Verständnis für mich hat . Ja, er übernachtet schon mal bei Freunden und auch welche bei uns.....es geht uns gut....und wenn ich lale25 lese dann jammere ich auf hohem Niveau. Mein Klei er schläft nur widerwillig bei Kv.




    Vielen Dank für eure Antworten, manchmal muss man einfach mal jammern.
    :thanks:

  • Ich lebe mit meinem Sohn, 8 Jahre auf dem Land.....Meine Eltern wohnen in der Wohnung über uns.


    Können Deine Eltern nicht mal auf ihn "aufpassen"? Er könnte ja vielleicht sogar bei Euch in der Wohnung schlafen?


    Oder wie wäre es mit Jugendurlaub mit der Caritas, den Pfadis, Jugendherberge, oder etwas ähnlichem?


    Gibt es sowohl für WEn, als auch für Ferien....

    Lieber Gruss


    Luchsie


    Dein Denken kann aus der Hölle einen Himmel und aus dem Himmel eine Hölle machen.


    Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug. (Epikur)

  • Meine Tochter war die 11 Jahre als ich allein erziehend war auch immer bei mir. Mein Ex hat sie nie zu sich genommen. Über Nacht schon gar nicht. Er kam einmal in der Woche für 1-2 Std. zu Besuch und das war´s. Getrennt haben wir uns, da war sie gerade mal 2 Jahre alt. Als sie älter wurde, wurde es einfacher. Ebenfalls als meine Eltern in Rente gingen. Irgendwann haben wir eingeführt, dass Freitags immer Oma-Opa-Tag war und meine Tochter ist dann direkt nach der Schule zu meinen Eltern gegangen, blieb da über Nacht und kam am Samstagvormittag irgendwann zurück. Das war dann MEINE Zeit für mich. Zum Ausgehen mit Freunden und so.


    Wenn deine Eltern mit im Haus wohnen, könnt Ihr sowas vielleicht auch arrangieren. ;-);-);-);-)

    LG N. :winken:
    .
    1 + 1 = 4 :love:


    - 1 wenn die Ex-Frau so ist wie sie hier bei uns ist ;(