Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo zusammen.



    In letzterem Zeit bin ich psychisch und emotional sehr angeschlagen.
    Ich war gestern auf einer Party und habe alles irgendwie weg trinken wollen. Grundsätzlich habe ich kein Alkohol Problem. Es wurde ein familienfoto gemsgem wo mein Sohn und ich nicht drauf sein sollten. Umstehenden und neutralen Party Gästen ist das unangenehm aufgefallen und sagten mir das dass es ihnen leid tate. Mich hat es so fertig gemacht das ich geweint habe.



    Nun ist mir gestern der Alkohol zu Kopf gestiegen.
    Ich wollte das alles irgendwie weg trinken und saß mit dem Ex meiner Schwester zusammen.
    Leider.... Ist es so geendet das wir was mit einander hatten.
    Auf dem Klo. Ich schäme mich so.


    Ich habe Angst das er das meiner Schwester erzaher

  • Freigeschaltet.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Ui ui da klingt nach einer verzwickten Situation.


    Aber ich lese es is der Ex deiner Schwester. Wo liegt da deine Angst?
    Wie alt is denn dein Sohn. Heute is ja normal Kindergarten oder schule angesagt gewesen.


    Hm mit Alkohol einen Ausrutscher auf dem Klo begehen ist sicherlich nicht die feine Art.
    Sei einfach du selbst steh dazu das macht dich Authentisch. Rückgängig kannst es nimmer machen.
    Und bedenke....Lügen haben meist kurze Beine.


    Ich würde dazu stehen. Denn weißt was ich gelernt hab. Fehler zuzugeben und dazu zu stehen des is wahre Größe. Auch wenn es unangenehm ist.


    Zum Thema Alkohol. Mal feiern trinken is ja okay. Alkohol auf Dauer ist mit Sicherheit keine Lösung genausowenig wie Drogen oder sonst was.


    War das jetzt zu sehr Moralapostelinnen-Gehabe? :-D


    Sei einfach du und steh zu dem was du machtest.

  • Und zum psychisch und emotional angeschlagen sein. Das kenn ich.


    Du musst dich da selber beim Schopf packen und rausziehen. Helfen kannst da nur du dir.
    Du kannst raus gehen. Mir Freunde was machen. Mit Freunde darüber reden.
    Dir hobbys suchen. Dir dinge suchen die dich entspannen.


    Ich weiß leichter gesagt als getan.
    Ich schaff es auch ned immer aber ich arbeite an mir.


    Und du kannst das auch :)

  • Der Typ ist der EX Deiner Schwester und nicht ihr Ehemann, richtig?


    Ihr seid beide erwachsen und letztendlich geht es außer Euch Beiden keinen etwas an, wer mit wem schläft.


    Auf einer Party auf Fotos ausgeschlossen zu werden, da frag ich mich schon, ob ich mir sowas noch mal antun würde.
    Laß die nächstes Mal ohne Dich feiern, so eine bewusste Erniedrigung braucht kein Mensch.


    Wenn ich unseren KV zu einem Event einladen würde oder ihn dort treffen würde, empfände ich es als selbstverständlich, ihn wie den Vater meines Kindes zu behandeln und nicht als ätzenden Ex ( was er sicherlich auch ist ).


    Letztendlich ist doch nix Schlimmes passiert.


    Des Weiteren, weswegen solltest Du nicht mit dem Ex deiner Schwester in der Kiste landen? Sind Eure Männer prinzipiell Einmalartikel? Oder hat er sie behandelt wie Sau? Oder gibt's da gemeinsame Kinder?


    Scheinbar scheinen die Beiden ja noch miteinander zu reden, ein so großes Drama kann es also nicht sein.


    Je nachdem wie eng Du mit Deiner Schwester bist, Red mit ihr, erzähl ihr was passiert ist. Es ist ja wie gesagt der EX.
    Wenn Sie daraus ein Drama macht, dann soll sie halt. Ändern kannste es nun nicht mehr.

    Never argue with an idiot, he will drag you down to his level and beat you with experience!

  • Du sagst, Du bist psychisch und emotional sehr angeschlagen.
    Wirst dabei von Deiner Familie (vom Foto) ausgegrenzt, und in Deiner selbst verursachten alkoholbedingten Notsituation allein gelassen.


    Das ist in meinen Augen das Thema.
    Wie ich es sehe, war bei diesem Ereignis kein Mensch anwesend der Dir etwas vorwerfen könnte (außer vielleicht, dass Du zu viel getrunken hast)


    Was sich die anderen dabei denken so mit Dir umzugehen ... das sollte meines Erachtens Thema sein.

  • Klar, hat das einen fahlen Nachgeschmack...auch nicht der schönste Ort, um sich näher zu kommen. Und dann noch mit jemandem, dem man vielleicht auch nüchtern betrachtet gar nicht näher kommen wollen würde.


    Mit deiner Schwester: Hat sie sich eingesetzt für dich? Auf das Familienfoto mit deinem Sohn zu kommen? Inwieweit verhält sie sich loyal gegenüber dir? Glaubst du, sie quälen da gerade Gewissensbisse? Ich glaube nicht...


    Ich sehe das auch so: Thema sollte das schäbige Verhalten deiner Familie sein und ob du dir das wirklich geben willst...


    Im Übrigen glaube ich nicht, dass der Ex zu deiner Schwester rennt. Er hat sich ja auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert, indem er die psychisch und emotional angeschlagene und noch betrunkene Schwester seiner Ex auf dem Klo abgeschleppt hat.

    Liebe Grüße


    Friday

    Einmal editiert, zuletzt von friday ()