DDas erte Mal London

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Habe grade einen Flug nach London / Stansted gebucht für Juli. Fahre mit meinem Sohn(10) für 4 Tage .
    Nachdem ich jetzt seid Samstag im Internet rum suche , bin ich mir wegen eines Zimmers immer noch nicht sicher.
    Die Hotels zu den Preisen die grade noch so erschwinglich sind, sind meist nicht so toll. Ich möchte auf keinen fall schmutzige oder streng riechende Zimmer, auch keine Bettwanzen oder ähnliches :kopf
    das einzige was gut klingt sind das WynfriedHouse- falls ich da noch was bekomme, Die Ibis budget Hotels- falls der Weg von Bahn/ Bus nicht zu weit ist und die Easyhotels, aber die sind je mega winzig!
    Hat schon mal jemand über airnb was gebucht? da hab ich jetzt mehrere unterschiedliche Angebote gefunden . Vom Zimmer bei irgendjemanden über Guesthouse bis zur eigenen Wohnung ?-(
    Dann die nächste Fragen...
    - wie lang dauert es bis man am Flughafen durch ist und draussen steht , würde gern nach einer passenden Transferzeit gucken.
    -bekomm ich die Oystercard auch am Flughafen?
    - Oyster gilt für alle tubes, Buss? Ist anscheinend leicht zu handhaben, aber auch sehr verwirrend
    -Überlebe ich das LondonEye wenn ich extreme Höhenanst habe oder lass ich es lieber, mir wird schon in den verglasten Fahrstülen schlecht
    - was empfehlt ihr so an Unternehmungen?
    ich dachte an das Science Museum, das wird das einzige sein was meinen Sohn intressiert, für ihn sind zB Naturkundemuseen eine Strafe
    Soho und Chinatown möcht ich sehen, an der Themse lang spazieren( bei der Tate galerie), mit er Emirates Seilbahn fahren.Mit der Fähre über die Themse bis Greenwich
    in den Twinnings Teeladen unbedingt, vielleicht Hopp on Buss fahren oder doch lieber mit den Linienbussen?
    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :D

  • ich dachte an das Science Museum, das wird das einzige sein was meinen Sohn intressiert, für ihn sind zB Naturkundemuseen eine Strafe

    Ich weis nicht wie du zu sowas stehst aber auf der Themse steht ein altes Kriegsschiff (HMS Belfast) und das imperial war Museum dürfte einen 10 Jährigen auch beeindrucken. Wenns weniger militärisch sein soll, die Cutty Sark liegt auch in London (Greenwich), das ist ein altes Handelsschiff mit Segeln.


    Auch wenn sich dir jetzt alle Fußnägel hoch rollen.....vielleicht mal zum Fußball gehen, Chelsea, Arsenal, Tottenham englische Stadien sind nie ausverkauft und da geht es deutlich Familientauglicher zu als in D, da wäre schon mal ein Tag gerettet.




    Achja Thema Zimmer,
    ich gehe mal davon aus, das ihr unterwegs sein wollt.
    Da bietet sich vielleicht eine mittelpreisige Vertreterbude an:
    http://www.travelstay.com/deut…s/CountyHotelWoodford.htm

    Damit hab ich geschäftlich ganz gute Erfahrungen gemacht, brauchbares Frühstück, in Laufreichweite zur U-Bahn und man kann in der Umgebung "ganz gut und relativ günstig"(wenn man das in GB sagen kann) gegen abend essen gehen.
    Von der Umgebung her muss man ästhetische Abstriche machen aber das bist du aus Kassel ja gewohnt :D :D :D :nixwieweg

    Das Leben ist schön

    3 Mal editiert, zuletzt von Agrippa ()

  • Ich habe die zwei Male, die wir da waren, bei Booking.com was gefunden.
    100 Euro/Nacht waren da allerdings die Regel, wenn ich ins Zentrum wollte.
    Mini war es trotzdem beide Male.


    Oystercard gilt für alles. Dein Kind kommt mit 10 umsonst mit, da musst du die Behindertenein- und ausgänge nehmen.


    Wo es die gibt, musst du mal ergooglen.


    Welcher Flughafen überhaupt? Kommt echt ganz drauf an, ob das Gepäck schnell rauskommt.
    Wir sind in Stansted gelandet und sind mit dem Stansted-Express (vorher Ticket gebucht) direkt zur Liverpool Street gefahren, wo ich dann die Oyster besorgt habe.
    Solche Expresse gibt es auch von den anderen Flughäfen.


    Es gibt große London Webseiten, wo du dich schlau machen kannst. Vermutlich mehr als hier, es kommt ja auch daran an, was ihr wollt.
    Tower und Tower Bridge waren super. Mdm Tussauds, Science Museum auch...


    Hop-on-off ist Mist, wir standen 1 Std. im Stau.


    Einfach mal durch's Internet lesen, Tickets vorher online kaufen lohnt!


    Und nein, Golden Eye ist definitiv nix für Leute mit Höhenangst!

  • Ich gehe immer in irgend eines der zahllosen in alte Bürgerhäuser hineingesetzten Hotels. Keinesfalls in einen Neubau oder gar eine Hotelkette. Das hat dann immer den Flair des viktorianischen 19. Jahrhunderts und gehört für mich zu einem London-Besuch einfach dazu. Das läuft im Schnitt für unter 100 Euro - zumal der ja im Moment günstig steht dem Pfund gegenüber. Ideal für einen ersten Besuch ist, wenn man sich ein Hotel im Bereich Kensington und "oberhalb", also nördlich des Hydeparks sucht. Sehr zentral "für alles" und mit viel eigenem Londoner Leben gefüllt. (Kollegin hat heute gerade im Kensingtoner "London Lodge" für 85,27 € gebucht incl. "englischem" Frühstück. Hab gerade mal geguckt, da ich wusste, dass sie rübergeht auf Dienstreise)


    "Klein" sind Londoner Hotelzimmer immer. Wo man aus drei Zimmern vier machen kann, ist das per se immer geschehen ... "Geld regiert die Hotelwelt". Im oben beschriebenen Bereich sind die Zimmer aber in der Regel für britische Verhältnisse sauber. (Man gucke nie nie unters Bett!). Und natürlich hat man in diesen alten Hotels auch immer spannende Badezimmer: Wasserdruck ist so eine Sache. Ist aber auch in Londoner Mietwohnungen nicht anders.


    Oystercard gibt es - wenn nicht mal wieder geändert - bei den U-Bahn-Verkaufsstellen am Schalter. In Heathrow und Gatwick auch am Automaten. Dafür muss man sich aber ein paar Minuten einplanen. Stansted habe ich keine Ahnung. Der ist mir zu weit außerhalb.


    (LondonEye ist bei Höhenangst absolut nicht zu empfehlen.) Science Museum müsste einem 10jährigen Spaß machen. Und vielleicht auch der London Dungeon.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Ich war damals mit meiner Tochter in Wynfried House und wir warten voll zufrieden.


    Die Lage ist toll, die Leute nett und die Zimmer waren einfach, aber sehr sauber.
    Man darf halt keinen Luxus erwarten, denn es hat Jugendherbergscharakter.


    Ich kann es aber auf jeden Fall weiter empfehlen.... außer man möchte ein romantisches Wochenende zu zweit.....

  • Ich habe trotz extremer Höhenangst dad London Eye überlebt. Wenn man nicht nach unten, sondern nur in die Weite schaut, dann gehts.


    Beim Rest: habe ich immer lieber etwas weiter draußen gewohnt, das ist günstiger und man ist öffentlich ja super vernetzt dort. Schau das du kontinentales Frühstück bekommst ;).


    Auf der Themse fahren ist nett und in Greenwich kannst du ja auch das Royal Observartory anschauen. Zurück sind wir mit der Ubahn gefahren, das war wegen der Fahrt durch die Docklands beeindruckend.


    Nur fürs Kind planen ist auch doof, da verpasst du ja ganz viel, was man beim ersten Besuch unbedingt gesehen haben sollte.


    Ich fand Hop on hop off super. Stau haben wir nicht gehabt und das hängt sehr von der Route ab, die man wählt. Viel ist zu Fuß erlaufbar und man sieht eine Stadt so eh besser.


    Was für Kinder aber sicher super ist, ist Hamleys. Ein riesiger Spielzeugladen, der sogar Erwachsenen gefällt. Auch das Aquarium in London ist super, so wie auch der Zoo.


    Wir hatten in London immer die Visitor Travel Card, gibts die noch? Da waren immer noch Gutscheine dabei für alles mögliche.


    Chinatown kannste dir sparen, da erwartet man mehr, als es am Ende ist. Was aber cool ist, sind geführte Stadtrundgänge. Wir haben einen zum Thema Jack the Ripper gemacht. War günstig, man hat was gelernt und man hat ein etwas anderes London gesehen. Man muss halt englisch können. Sowas gibts auch auf deutsch dort, aber englisch hat man mehr Auswahl.

  • Zitat von »jonilein«




    ich dachte an das Science Museum, das wird das einzige sein was meinen Sohn intressiert, für ihn sind zB Naturkundemuseen eine Strafe
    Ich weis nicht wie du zu sowas stehst aber auf der Themse steht ein altes Kriegsschiff (HMS Belfast) und das imperial war Museum dürfte einen 10 Jährigen auch beeindrucken. Wenns weniger militärisch sein soll, die Cutty Sark liegt auch in London (Greenwich), das ist ein altes Handelsschiff mit Segeln.

    Auch wenn sich dir jetzt alle Fußnägel hoch rollen.....vielleicht mal zum Fußball gehen, Chelsea, Arsenal, Tottenham englische Stadien sind nie ausverkauft und da geht es deutlich Familientauglicher zu als in D, da wäre schon mal ein Tag gerettet.

    Achja Thema Zimmer,
    ich gehe mal davon aus, das ihr unterwegs sein wollt.
    Da bietet sich vielleicht eine mittelpreisige Vertreterbude an:
    http://www.travelstay.com/deut…s/CountyHotelWoodford.htm

    Damit hab ich geschäftlich ganz gute Erfahrungen gemacht, brauchbares Frühstück, in Laufreichweite zur U-Bahn und man kann in der Umgebung "ganz gut und relativ günstig"(wenn man das in GB sagen kann) gegen abend essen gehen.
    Von der Umgebung her muss man ästhetische Abstriche machen aber das bist du aus Kassel ja gewohnt :D :D :D :nixwieweg

    Zitat von »jonilein«




    ich dachte an das Science Museum, das wird das einzige sein was meinen Sohn intressiert, für ihn sind zB Naturkundemuseen eine Strafe
    Ich weis nicht wie du zu sowas stehst aber auf der Themse steht ein altes Kriegsschiff (HMS Belfast) und das imperial war Museum dürfte einen 10 Jährigen auch beeindrucken. Wenns weniger militärisch sein soll, die Cutty Sark liegt auch in London (Greenwich), das ist ein altes Handelsschiff mit Segeln.

    Hm! Ich weiß nicht ob er auf sowas steht, bis jetzt sind immer die Seenotkreuzer super intressant gewesen,muss ich ihn mal fragen. Bisher mussten wir uns immer jeden Seenotkreuzer ansehn und die Feuerschiffe an der Nordsee
    Ins Main Museum wollte ich vielleicht ma und es xheint eins über Züge/Ubahnen zu geben, das wäre sein Ding

    Auch wenn sich dir jetzt alle Fußnägel hoch rollen.....vielleicht mal zum Fußball gehen, Chelsea, Arsenal, Tottenham englische Stadien sind nie ausverkauft und da geht es deutlich Familientauglicher zu als in D, da wäre schon mal ein Tag gerettet.

    ich bin ja nicht der Fußballfan und wenn es nicht die deutsche Nationalmanschafft ist, intressiert es ihn er auch nicht

    Achja Thema Zimmer,
    ich gehe mal davon aus, das ihr unterwegs sein wollt.
    Da bietet sich vielleicht eine mittelpreisige Vertreterbude an:
    http://www.travelstay.com/deut…s/CountyHotelWoodford.htm

    Damit hab ich geschäftlich ganz gute Erfahrungen gemacht, brauchbares Frühstück, in Laufreichweite zur U-Bahn und man kann in der Umgebung "ganz gut und relativ günstig"(wenn man das in GB sagen kann) gegen abend essen gehen.
    Von der Umgebung her muss man ästhetische Abstriche machen aber das bist du aus Kassel ja gewohnt :D :D :D :nixwieweg

    Hey! Kassel ist doch wunderschön :D :lgh

  • Ich war damals mit meiner Tochter in Wynfried House und wir warten voll zufrieden.


    Die Lage ist toll, die Leute nett und die Zimmer waren einfach, aber sehr sauber.
    Man darf halt keinen Luxus erwarten, denn es hat Jugendherbergscharakter.


    Ich kann es aber auf jeden Fall weiter empfehlen.... außer man möchte ein romantisches Wochenende zu zweit.....

    dann sollte es mir gefallen, ich mache sehr gern in unseren Jugendherbergen Urlaub, danke dir

  • London Eye ist mit Höhenangst definitiv nichts. Was Junior letztes Jahr (abgesehen natürlich von den Harry Potter Studios) am besten gefallen hat, war den ganzen Tag Hop-on-Hop-off-Doppeldecker fahren (wir konnten mit der Karte am nächsten Tag noch eine "Rundfahrt" auf der Themse machen, abends haben wir dann nochmal 1-2 Stunden London by Night mit dem Doppeldecker gemacht, war auch echt sehenswert.
    Ists beim Zimmer nicht eigentlich egal, wie klein/groß es ist? Ihr seid doch eh nur zum schlafen drin. Oystercard kannst du evtl auch schon hier im Reisebüro kaufen, das haben wir gemacht. Junior und ich wollten unbedingt noch ins Science und Natural History Museum, das haben wir aber nicht mehr geschafft.

  • Nein, nur auf Sohnemann plane ich nicht, der wird schon genug mit mir laufen müssen8 er mag es nicht wirklich), ich hab so einiges vor. möchte gern an der Themse lang spazieren viell. mit Tate gallery, london eye
    An einem Tag wird alles was möglich ist abgelaufen ich glaube das fängt mit Westminster Abby an( nur vorbei laufen, nicht rein gehen) Buckingham palace, Trafalgar square, piccadilly circus, convent garden im Anschluss viell. in den Hyde Park, da soll es einen tollen Spielplatz? den Diana Memorial playground ..
    nächster Tag: mit den DRL nach Iland gardens(oder mit nem Schiff bis greenwich und mitDRLzurück),Cutti sark, Marine Museum(wenn er will), irgendwo gibts dort einen shuttle zum Royal observatory, später zum Monument und City Hall
    einen City walk wollte ich mit machen, natürlich mit den Doppeldecker Bussen fahren, nach Camden market und zur Portobello Road, petticoat lane market...
    ach noch hab ich mich nicht komplett durchh meine Reiseführer durchgelesen, aber ich find bestimmt noch einiges und muss es ordnen das es Sinn macht und machbar ist :ohnmacht:


  • London Eye ist mit Höhenangst definitiv nichts. Was Junior letztes Jahr (abgesehen natürlich von den Harry Potter Studios) am besten gefallen hat, war den ganzen Tag Hop-on-Hop-off-Doppeldecker fahren (wir konnten mit der Karte am nächsten Tag noch eine "Rundfahrt" auf der Themse machen, abends haben wir dann nochmal 1-2 Stunden London by Night mit dem Doppeldecker gemacht, war auch echt sehenswert.
    Ists beim Zimmer nicht eigentlich egal, wie klein/groß es ist? Ihr seid doch eh nur zum schlafen drin. Oystercard kannst du evtl auch schon hier im Reisebüro kaufen, das haben wir gemacht. Junior und ich wollten unbedingt noch ins Science und Natural History Museum, das haben wir aber nicht mehr geschafft.

    ich denke meinem wird Bus fahren auch gefallen, wo find ich denn was zu London by night?
    Normalerweise ist mir egal wie groß so ein Zimmer ist, aber schau es dir mal spasseshalber an, da gibt es einen rundum Blick auf der Hotelseite von easyHotel, das ist ein Abstellraum,komplett mit Bett zugestell, keinSchrank und das Bad hat die Größe einer Duschzelle im Wohnwagen
    Also so nen bisschen platz wäre schon gut um koffer aus zu pcken und nicht nach dem Duschen auf einer nassen Toilette zu hocken

    Nein, nur auf Sohnemann plane ich nicht, der wird schon genug mit mir laufen müssen8 er mag es nicht wirklich), ich hab so einiges vor. möchte gern an der Themse lang spazieren viell. mit Tate gallery, london eye
    An einem Tag wird alles was möglich ist abgelaufen ich glaube das fängt mit Westminster Abby an( nur vorbei laufen, nicht rein gehen) Buckingham palace, Trafalgar square, piccadilly circus, convent garden im Anschluss viell. in den Hyde Park, da soll es einen tollen Spielplatz? den Diana Memorial playground ..
    nächster Tag: mit den DRL nach Iland gardens(oder mit nem Schiff bis greenwich und mitDRLzurück),Cutti sark, Marine Museum(wenn er will), irgendwo gibts dort einen shuttle zum Royal observatory, später zum Monument und City Hall
    einen City walk wollte ich mit machen, natürlich mit den Doppeldecker Bussen fahren, nach Camden market und zur Portobello Road, petticoat lane market...
    ach noch hab ich mich nicht komplett durchh meine Reiseführer durchgelesen, aber ich find bestimmt noch einiges und muss es ordnen das es Sinn macht und machbar ist :ohnmacht:

  • das mit demZitieren hat nicht so ganz geklappt, entschuldigt!
    Danke erstmal allen, ich muss noch ein paar Reiseführer studieren, seiten im net hab ich auch schon ein paar durchgelesen, ausserdem alle Threads hier im Forum inc. links, bei Holiday check und einiges bei tripadvisior. Jetzt schau ich mir noch die links oben an und google noch ein bisschen ;-)

  • Hey,
    Wir waren gerade erst Anfang Januar in London für 2 Tage (meine Tochter 7j. Und ich)


    Übernachtet haben wir im Premier Inn Watford Central und Premier Inn Stansted Airport. Das liegt allerdings alles außerhalb von London. Wir waren zufrieden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn du diese Hotels günstig buchen willst, musst du direkt über die Premier Inn Seite gucken und dort den Tarif Wählen, der nicht erstattbar ist. So habe ich für 1 Nacht 30£ bezahlt.


    Es wurde schon ganz viel empfohlen und ich gebe dir einen Geheimtipp den u anstelle des teuren London Eye besuchen kannst: Sky Garden. Dort kommst du kostenlos rein, ist im 35. Stockwerk eines Hauses. Einziger Haken: du musst ca. 1 Woche vorher die Zeit wählen und einen Slot buchen, der hoffentlich noch frei ist. Schau einfach mal auf der Seite nach.


    Meiner Tochter hat das U-bahnfahren übrigens ziemlich Spaß gemacht :lach


    LG

  • von sky garden hab ich schon was gelesen, muss ich mal googeln
    ja ich denke meiner wird dasTube und Busfahren auch lieben :)

  • ....wir waren 2012 in den Herbstferien für eine Woche in London, da war mein Sohn auch zehn. Aufgrund der doch recht hohen Preisen für Zimmer, hatten wir damals zwei Doppelzimmer im IBIS Hotel am Heathrow Airport gebucht, da wir ohnehin von STR nach LHR geflogen sind. Der Linienflug mit einer heute nicht mehr existenten LH-Tochter war im Übrigen günstiger, als mit einem der Billigflieger, die eben Stansted ansteuern. Die Fahrt mit dem Stansted Express ist auch nicht wirklich günstig. Da wir auch die U-Bahn-Netzkarte hatten, war die tägliche Fährt mit der Tube immer ein Erlebnis.


    Wir hatten im Hotel das Glück, dass wir zwei Zimmer Richtung Runway des LHR hatten, für meinen Sohn war das schon sehr spannend, weil die Flieger ja dort im Minutentakt starten und landen. Die Doppelzimmer waren für rund 50€ pro Nacht ordentlich und sauber und von den Flugzeugen war bei geschlossenem Fenster nichts zu hören.


    Schade, dass dein Sohn kein Naturkundemuseum mag, denn das Natural History Museum London gehört zu den besten weltweit..., ich mag mir das Urteil erlauben, weil ich die anderen beiden Top-Museen dieser Art in Washington und New York auch schon gesehen habe. Die Dinosaurier Abteilung hat Exponate von absoluter Einzigartigkeit, ganz toll ist auch der Earthquake Simulator, ein Zimmer, das richtig schaukelt und Zeugs runterfällt. Meine Kids waren total begeistert. Das Gebäude selber erinnert teilweise an Szenen aus Harry Potter.
    Greenwich mit dem Observatorium, London-Eye, HMS Belfast fanden meine auch toll. Selbst meine nicht immer für Technik zu begeisternde Tochter (sie war da 14) war nie gelangweilt. Madame Tussauds und das Dungeon mögen nett sein, sind aber maßlos überteuert, wir haben um Beides einen Bogen gemacht. Wir haben vieles zu Fuß erkundet, weil man so eben mehr wahrnimmt.


    Nicht billig, aber ein unvergessliches Erlebnis war der abendliche Besuch des Musicals „Lions King“.


    LG Mike

    Carpe diem

    Einmal editiert, zuletzt von Mike64 ()

  • Danke Mike!
    Sag mal für die ibis Hotels in London muss man da Mitglied sein? Ich hab da mal irgendwann was gehört, das man sich da irgendwie registrierten muss. Denn nachdem ich jetzt noch mal stundenlang geguckt habe, scheint mir das Ibis Budget in Barking am günstigsten zu sein. Und die Bewertungen hören sich vernünftig an.
    In das Natural History Museum wird mein Sohn wohl müssen , ich hab da gestern drüber gelesen und Bilder gesehen und bin begeistert , Mama will hin :D
    Dachte die Erdbeben Plattform ist im Science Museum?
    Für ihn wird es wohl das Transport Museum werden, er liebt Busse und Bahnen und dort kann man die wohl auch von innen bestaunen .




  • Moin Jonilein,


    Nö, das IBIS hatte ich ganz normal gebucht..., ich weiß nicht, ob es über HRS o.ä. war...., ist schon wieder zu lange her..... . Transport Museum ist sicher was für Jungs :thumbup: , ich weiß nicht inwieweit Flugzeuge von Interesse sind....., da gäbe es noch das Royal Air Force Museum in Hendon , das liegt aber recht weit draußen, ist aber mit der Tube erreichbar. Aber ist schon eher ein Museum, wo es nicht schlecht ist, wenn man als Kind schon ein bisschen Geschichtsunterricht erlebt hat, weil eben auch Militärgeschichte beschrieben wird. Die ausgestellten Flugzeuge sind allerdings schon interessant, da es praktisch alles Originale sind.


    LG Mike

  • Hallo Jonilein,


    oh das ist ein Thema, zu dem sag ich auch gerne etwas. Mein Sohn und ich waren genau letztes Jahr um die Zeit in London und was soll ich sagen? Es war soooo cool. London ist wirklich toll für Kids und wir haben 5 Tage lang soviel erlebt, dass es täglich mindestens zwei Highlights gab und das noch für wenig Geld. In London sind ja fast alle Museen kostenlos, ich empfehle dir unbedingt das Natural History Museum. Das ist echt Wahnsinn! Mein Sohn war gerade 11.


    Mal zu unseren Unternehmungen:
    Montags: Besuch des Gleis 9 3/4 und Harry Potter Shop, Westminster Abbey, House of Parliament, Big Ben, Besuch im größten Spielzeugladens Europa´s (Hamleys)


    Dienstag: Wir haben das East-End (die Brick-Lane) unsicher gemacht und uns die tollen Graffitis dort angeschaut, den Ceralien-Killer besucht (Cornflakes-Geschäft mit Flair aus den 90ern). Das East-End war das ehemalige Jack-the-Ripper-Viertel und ist heute angesagt für Designer und kreative Läden, viel Streetart.
    Danach haben wir den M&M Laden am Leicester Square unsicher gemacht und dabei noch die Europa Premiere vom neuen King-Kong Film mitbekommen (live). Danach gab es einen Bummel durch China-Town (direkt hinter der M&M World).


    Mittwoch: Wachwechsel beim Buckingham-Palast, Besuch im Natural History Museum und Skygarden (3 Wochen vorher anmelden, dann kommst du kostenlos rein! Mega tolle Aussicht!!)


    Donnerstag:
    Besuch der Towerbrigde mit Panorma-Boden (endgeil!) sowie mit dem Schnellboot (öffentlicher Verkehr von London) nach Greenwich zum Nullmeridian (Du kannst dir den teueren Eintritt sparen; unterhalb der Mauer gibt es ein kleines Tor, wo der Null-Meridian auch noch ein Stück weit eingezeichnet ist; Für Fotos von den Füßen reicht es allemal, lach).


    Freitags:
    Junior ist die Mittal Orbit Slide runtergebraust (längste Rutsche der Welt) im Olympiapark in Stratford.


    Ouu.... das war alles so cool. Wir haben im Ibis Style Hotel Leyton gewohnt, gezahlt haben wir für die ganzen Unternehmungen inkl. Traffic (der war das teuerste in London) gerade mal 350 EUR.


    Essen kannst du dir im Supermarkt kaufen - Tesco Express bietet für 7 Pfund Obst, eine warme Mahlzeit und Nachtisch.


    Wenn du magst... Tag 1 von London habe ich auf meinem Reiseblog melanieaufreisen.jimdo.com niedergeschrieben. Da findest du auch noch Info´s vom Hotel und wie du von Standsted günstig nach London kommst.


    Was wir leider nicht mehr geschafft haben: Portobello Road, Camden Town und einiges mehr aber... nach London lohnt sich immer!


    Habt viel Spaß in London und wenn du Fragen hast - nur zu. Ich freu mich! :) Ich schick dir auch gern Fotos von den Aktivitäten (Null-Meridian), hab noch soviel ausstehen auf meinem Blog.


    LG
    Gewitterhexe