Augenpflege bei Ü40!

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Moin,


    das gute vorweg: Ich neige kaum zu Falten im Gesicht. Die schlechte Nachricht: Aber dafür um die Augen herum. :motz: Zu viel Sonne, zu viele lange Nächte, Parties etc. pp. in der Jugend - irgendwann macht es sich "bemerkbar". Grrrr


    Mittlerweile sind die Falten schon recht tief (meine Wahrnehmung), dementsprechend möchte ich sie natürlich gut pflegen. Ich benutze seit ca. Mitte 20 Augencreme, aber halt Sonne, Alkohol, Nikotin - bisschen nachlässig gewesen die Grace. ;(


    An schlechten Tagen neige ich auch zu Tränensäcken (vom Vater geerbt), also könnt ihr euch vorstellen wie ich mich manchmal fühle und wenn dann noch gefühlte 100 Kollegen am Tag sagen "Mensch Grace, bist du krank?" fühl ich mich dann auch irgendwann krank (obwohl ich es nicht bin).


    Also: Was nutzt ihr für die Augenpflege? Was könnt ihr empfehlen? Was nutzt ihr auch für ein Make-up im Augenbereich - Concealer ausschließlich oder in Kombi mit Make-up?


    Freue mich auf Antworten. :)


    VG
    Grace

    :thumbup: Always look on the bright side of life! 8)

  • Hyaluronsäure Kapseln mit 250mg Dosierung. Das was man in der Drogerie findet ist zu wenig. Viel Wasser, viel Schlaf ansonsten cremen, cremen, cremen am besten mit etwas wo Hyaluron drinne ist.


    Ich denke das Vererbung auch einen großen Teil ausmacht. Ich selber werd 42 und hab keine Falten, ich nehme Hyaluron eigentlich wegen Arthrose, aber nach ca 8 Wochen Einnahme habe ich gemerkt wie "neu" ich im Gesicht aussehe.


    Make-Up nur einen Primer bissl Rouge. Concealer ab und an mal da hab ich einen von Loreal.

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Hyaluronsäure Kapseln mit 250mg Dosierung. Das was man in der Drogerie findet ist zu wenig. Viel Wasser, viel Schlaf ansonsten cremen, cremen, cremen am besten mit etwas wo Hyaluron drinne ist.


    Ich denke das Vererbung auch einen großen Teil ausmacht. Ich selber werd 42 und hab keine Falten, ich nehme Hyaluron eigentlich wegen Arthrose, aber nach ca 8 Wochen Einnahme habe ich gemerkt wie "neu" ich im Gesicht aussehe.


    Make-Up nur einen Primer bissl Rouge. Concealer ab und an mal da hab ich einen von Loreal.


    Mir hat eine Kollegin gesagt, ich soll die Augencreme von Bobbi Brown ausprobieren - die ist wohl sehr gut, aber die find ich halt arg teuer (um die € 260,00 / 100 ml). :schiel


    Hyaluronsäurekapseln, wo besorgst du dir die?

    :thumbup: Always look on the bright side of life! 8)

  • Ebay, hab da keinen bestimmte Sorte. Schau da was günstig ist, sprich die Dosierung möglichst viele Kapseln und das halt billig. :)


    260 Euro? :ohnmacht: Ne dafür fahr ich lieber ein WE weg. :D

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

    Einmal editiert, zuletzt von Elin ()

  • Morgens die Creme vom Hauschka, abends die "Paste". Regelmäßig Heilerdemasken, viel trinken und ausreichend Schlaf. Ein gutes Make up und zur Not 'nen Abdeckstift dazu. Und die Erkenntnis, dass Jugend halt nicht ewig hält. Ich arbeite an der Würde, passend zum Alter.


    Gruß


  • Holzspachtelmasse gibt's auch in Tuben, guck mal :kicher


    grace
    Kann dir leider auch keine Empfehlung geben, ich benutze - nichts. Ich befürchte auch, es ist vieles Veranlagung, deshalb - nichts. Und: Körpergewicht. Ich hab unlängst meine Cousine wieder getroffen, ein Jahr älter als ich und eigentlich gehören wir beide zu den "Butterblumen"-Frauen die sich "gut" halten. Dürr wie ein Stock *grr* :nawarte:, aber dafür habe ich das ballig-runde im Gesicht und nicht das plissiert-sportliche :-).
    Und Rauchen - bähbäh.

    Einmal editiert, zuletzt von butterblum ()

  • Ich werde 60 - und hab kaum Falten. Allerdings lässt die Hautfestigkeit nach.


    Für die Augen nehme ich Loreal Age Perfect Augencreme oder die von Hildegard Braukmann. Letztere aber nur abends, da sie sehr gehaltvoll ist.


    Concealer wird immer wieder empfohlen. Ich benutze keinen, weil ich finde, durch den hohen Puderanteil betont er selbst kleinste Fältchen.


    Wenn überhaupt, schminke ich meine Augen nur ganz sparsam. Ein ganz feiner Lidstrich (flüssig), am unteren Wimpernrand grauer Stift und Mascara. Was ich täglich brauche ist Augenbrauengel und Lippenstift. Ich habe immer das Gefühl, ich sehe mit ungeschminkten Augen jünger aus. Mein GEsicht bleibt auch, wie es ist. Pflege macht mehr aus, als Schminke. Ein Tic zuviel und man sieht älter aus, als man ist. Dann lieber ohne.


    Wichtig natürlich auch viel trinken (kein Alkohol), kein Nikotin, gesunde Ernährung und Bewegung in frischer Luft. Und: eine positive Grundeinstellung. Ist wirklich wahr.

    Einmal editiert, zuletzt von si_lence ()

  • Concealer wird immer wieder empfohlen. Ich benutze keinen, weil ich finde, durch den hohen Puderanteil betont er selbst kleinste Fältchen.



    :daumen sieht furchtbar aus, das macht es bei vielen älteren Frauen wirklich schlimmer.
    Ich mattiere mein Gesicht mit farblosem Puder , dann ein wenig Rouge ,Lippenstift(ein must have für mich) und ab und zu mal Augen aufrüschen mit hellen und dunklen Lidschatten und Mascara.


    Ich habe Schlupflider, die sind nunmal da und ich kann nur versuchen mit geschicktem Hervorheben der "guten" Dinge von diesem "Mango" abzulenken.


    Mir hat da ein persönlicher Schminkkurs und die Videos von mai40plus bzw makeup coach gut geholfen.


    Liebe Grüße


    Ute

  • Aber Lachfalten sind doch was schönes.....das sagt soviel über einen Menschen aus.


    Hier ist auch nichts mit schminken.....mal an Fasching, Halloween aber sonst........eincremen mit einer normalkostenden Creme von Aldi.

    Einmal editiert, zuletzt von Kopf-Salat ()

  • Guten Morgen,


    danke für die Antworten von euch. :knuddel


    Stark schminken tu ich mich auch nicht, Tagescreme, leichtes Makeup, Augenbrauen (immer, wenn ich die nicht mache, fühl ich mich nackt), Mascara (auch ohne fühle ich mich nackt), Rouge und Lippenstift. Ich bin ansonsten zufrieden mit mir, ich habe weder Celulite noch irgendwelche Besenreiter oder Schwangerschaftsstreifen, aber das mit den Falten unter den Augen (nicht die Lachfalten links und rechts neben den Augen, die mag ich, die gehören dazu!), aber die Falten unter den Augen treiben mich zum Wahnsinn. :motz: Besonders wenn man so oft drauf angesprochen wird "Bist du krank? Schlecht geschlafen? Gesoffen?" Ernsthaft, ich kanns nicht mehr hören und mittlerweile bin ich schon fast auf Augen fixiert, gucke bei fast jeder Frau genau hin, gucke ob und was für Falten bei den Augen, seufze wenn ich Frauen ohne Augenfalten sehe.....


    Eine Freundin hat sich liften lassen, eine andere lässt sich Botox spritzen - das ist aber nicht meins (außer ich hätte das Geld für die Augenkorrektur, dann würde ich das machen lassen).


    Ich werde jetzt am WE mit meiner Tochter zu Douglas gehen, die sollen mich mal beraten; und meine Tochter hat es echt drauf was Makeup angeht, sie sagte gestern ganz trocken zu mir "Mama, Concealer ist ganz falsch für dich, der setzt sich in den Augenfalten ab, du brauchst einen Correcter" - Äh, bitte was? :S

    :thumbup: Always look on the bright side of life! 8)

  • ich nehme Hyaluron eigentlich wegen Arthrose, aber nach ca 8 Wochen Einnahme habe ich gemerkt wie "neu" ich im Gesicht aussehe.


    Das unterschreibe ich sofort. Wegen meiner desolaten Kniegelenke futtere ich gelegentlich Gluccosamin Sulfat Tabletten. Das ist die synthetische Vorstufe von Hyaluron. Echt praktisch, das ich damit so nebenbei auch wieder fünf Jahre jünger aussehe. :-D
    Für 'ne Anwendung von 8 Wochen bei 1.200 mg / Tag muß ich 3 Euro beim hiesigen Discounter locker machen. Das ist nicht zu viel für ohne Aua in den Gelenken und einen schicken Teint. ;-)
    Die Alternative ist Gelatine in Pulverform aus der Drogerie. Da wir heute Knorpel praktisch nicht mehr auf'm Speisezettel haben, nehmen wir auch nicht mehr so viel Kollagen aus tierischem Bindegewebe im Körper auf.
    Was soll's. Morgens 2 Teelöffel Pulver in den Fruchtsaft und runter würgen, das Zeug. Ob mir auch die Haare schneller wachsen oder die Fingernägel schöner werden, wie behauptet wird, habe ich nicht beobachtet. War auf Dauer nicht so meins, daß Pulver runterzuschlucken. Gegen das Aua war es aber wirksam.

  • ... ich hab da neulich nen Test über Augencremes/-gels im Tv auf einem der 3. gesehen... die Testerinnen waren zwischen 25 und fast 70 Jahren... die Produkte in der Preisklasse billig bis ca. 300 €... und alle haben nicht wirklich etwas gebracht:S es wurde beim Hautarzt das vorher nachher bewertet.


    Ich hab ein wenig herum experimentiert (aber nur im unteren Preissegment... das mittlere soll aber vollkommen ok sein) und kam zum ähnlichen Ergebnis. Kurzfristig "helfen" Cremes/Masken und gutes Make up.


    Ernährung und ein ausgeglichenes "Wohlbefinden" sind da wohl extrem wichtig... zumindest bei mir :brille

    2 Mal editiert, zuletzt von Marian14 ()

  • Allergiebedingt sehen meine Augen manchmal aus wie von einem asiatischen Knitterhund oder einer uralten Schildkröte.


    Was mir schnell hilft, ist die Augen zu kühlen: Kühlpad, Schlafbrille oder Schlafbrille mit integrierten Kühlpads.

  • Erinnert mich gerade an...


    "Du siehst fertig aus. Hast du gesoffen?"


    "War 'ne harte Woche."


    "Heute ist Dienstag!"