Tips für "Haarwerkzeug" ...was Frau halt so braucht :-)

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo zusammen,


    mein Gold (12) hat recht lange Haare und ist mittlerweile lieber bei DM, als bei Toys r us. :rolleyes3:
    Und so sieht auch der Wunschzettel aus :nixwieweg .
    Er wird immer kürzer, also gab es die Idee, noch was zum Haare glätten,locken, wickeln oder und so zu schenken.


    Aber was?
    Papa hat einen Deal mit seinem Frisör. Der heißt Phillips und wohnt im Schrank :rotwerd


    Einen Babyliss Twist hat sie schon...


    Also Mädels (oder Jungs :Hm ), habt ihr Ideen was man noch so ultimativ brauchen kann?



    lg von overtherainbow :rainbow:

  • Cool, so ein Ding kannte ich noch nicht.


    Ein gutes Glätteisen? Damit hätte sie zwar nach meinem Empfinden noch Zeit, aber ich habe ja auch kein Handy = bin völlig aus der Zeit. Richtig schöne Haarspangen. Die sind sauteuer.


    Gruß

  • Ein Gutschein von DM und für nach dem Shopping spendiert Papi noch einen Eisbecher...


    ...aus Erfahrung mit dem Bonus-Gold (gleiches Alter) kann ich nur sagen, die Ladys suchen sich das lieber selbst aus...

  • Haarglätter bzw. Glätteisen hast du nun schon?
    Dazu macht Pflegespray Sinn, wegen der Hitze.


    Überhaupt kann man für den Haarpflegebereich viel kaufen, neben leckeren Shampoos und Spülungen gibt es noch diverse Küren und Masken, dies alles dem Haartyp angepasst.
    Hier wird auch gerne Haarschmuck verloren, von daher Kauf ich da auch oft nach.
    Gute (!) Bürste kann auch viel wert sein.


    Hier stehen die Mädels auch auf Gesichtsmasken und schicke Badekugeln, um sich dann einen Wellnesstag zu machen. Ich bin da immer wieder erstaunt, was es alles gibt und ich noch nicht kannte... :D



    Viel Erfolg - und wenn sie gerne zu dm geht, würde ich dort auch für Sie einkaufen, ihre Lieblingsmarke halt.



    LG Jona

  • Er wird immer kürzer, also gab es die Idee, noch was zum Haare glätten,locken, wickeln oder und so zu schenken.


    Das ist für mich erst mal ein Widerspruch in sich :lach hat sie denn glatte oder lockige Haare? Vielleicht kannst du mir ja mal ein Foto ihres Hinterkopfes zukommen lassen?

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

    Einmal editiert, zuletzt von campusmami ()

  • Eine gute Bürste wäre mir jetzt auch eingefallen. Naturborsten o.ä. Das kommt aber auch sehr auf ihre Haare an.

  • Also sie hat von Natur aus glatte Haare.


    Diverse Pflegemittel, also Hitzespray, Öl und ein halbes dutzend DIY lush Kosmetik musste ich schon herstellen.


    Nur so bei Glätteisen, beheizbaren Bürsten die sich drehen, Wellenstylern oder Lockenstäben bin ich überfragt 8|


    Bürsten hat sie, aber die Naturborsten mussten einem Tangle Teaser weichen :rolleyes3:



    LG von overtherainbow :rainbow:

  • Was soll sie denn mit einem Glätteisen, wenn sie schon glatte Haare hat?


    Ich würde ihr einen Gutschein inkl. Beratung beim Friseur schenken.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Nur so bei Glätteisen, beheizbaren Bürsten die sich drehen, Wellenstylern oder Lockenstäben bin ich überfragt


    Ganz generell ist Hitze für Haare nicht so gut... sprich sollte wohl dosiert eingesetzt werden. Problematisch ist bei langen Haaren ja auch, dass mit so einem Lockenstab ganz schnell einzelne Strähnen gelockt sind, sich diese aber schnell wieder aushängen :crazy ... Viel wichtiger als das Haarwerkzeug ist meiner ein gute "Verspiegelung" des Badezimmers, Kreativität und Geschick. Vielleicht buchst du ihr einen Nachmittag eine Friseurin, die ihr alles mögliche zeigen kann :frag . Da könnte man dann gleich auch rausfinden, welches Werkzeug für Haare und Anwenderin überhaupt sinnvoll ist.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Glätteeisen hat sie?
    Hab nicht genau verstanden.
    Da würd ich auf die Beschichtung achten,;)
    Die kosten so 50€ und gibts in Pink:) (hatte eins:)


    Lockenstab fand ich auch toll.


    Es gibt so Haarkuren, Päckchen die man auf die Haare macht über nacht zb. Kann ich empfehlen
    Oder
    Spezielle Sachen fürs Glätten damit das Haar sich nicht so beschädigt:)


    Ah toll.. hätt gern ein Mädel... :love:


    Lego Junior ist hier Programm und bestimmt die nächsten Jahre..
    Und davon hab ich gar kein Plan& gar keine Lust.


    :-)

  • :hae: Du futterst das Zeug? Na dann, :essen ! ;-)



    Lecker riechend - besser :lach ?


    Sagen wir hier so.... da bin ich ja froh, dass ich nicht noch gesagt habe, dass sie gut schmecken sollten :D , sagt man hier nämlich auch für riechen :whistling:

  • Mir wäre auch ein Tangle Teezer eingefallen.... der ist MUSS.... aber den hat sie schon.


    Glätteisen "braucht" man auch bei glatten Haaren, denn sie fallen dann ganz anders... musste ich mir von meiner Tochter auch erklären lassen und es stimmt auch.


    Aber mehr fällt mir dazu jetzt eigentlich auch nicht ein.


    Später mal ein Kosmetikspiegel (mit Vergrößerung), gute Schminkpinsel, so ein Schwamm-Ei zum Make Up auftragen... das waren jetzt bei uns die Wünsche.....


    Zu Schampoos etc. fällt mir noch ein, dass sie silikonfrei sein sollten.


    Aber die Idee mit den Haarkreiden find ich cool!


    Sonst gibt es noch so Dinger für spezielle Frisuren.... aus Stoff mit Draht drin, wo ein Schlitz in der Mitte ist.... damit kann man schnell und einfach Frisuren machen.

  • Bei glatten Haaren:


    Besorg Papilotten und wickel Geld oder Gutscheine drum




    :tuschel Mädels wollen immer das, was sie gerade nicht haben :strahlen

  • Später mal ein Kosmetikspiegel (mit Vergrößerung),


    Mit zwölf geht das noch, mit fünf mal zwölf ist sowas nicht mehr empfehlenswert, erst recht nicht, nach wochenlangem Klinikaufenthalt. Es sei denn, man hat starke Nerven. ;(


    Ich würde wohl auch Haarschmuck schenken, evtl. zusammen mit diesen Haarkreiden. Bei Pflegemitteln und den ganzen Elektrogeräten wäre ich vorsichtig. Mit zwölf hat man für gewöhnlich noch Kinderhaar und da braucht es eigentlich keine spezielle Pflege. Eine Idee wäre noch, dich bei DM beraten zu lassen, was angehende Teenager gerne mögen. (Und Kassenzettel aufheben;-)