Warnstreiks in NRW

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

  • Edit: Ich krieg die 90,- Euro nicht, weil ich mir nicht sicher bin ob das heißt das bis EG9ler profitieren :D Ich bin mir aber ziemlich sicher...

    Wenn ich die Zeitungsberichte (Google-News) richtig gelesen habe, bekommt jeder mindestens die 90,00 € ... wenn die 3 % einem höheren Betrag entsprechen, gibt es natürlich die Prozente :strahlen


    Dies führt dazu, dass die unteren Entgeltgruppen eine höhere prozentuale Steigerung erhalten, als die höher Eingruppierten, also eine "soziale Komponente".

  • Das wird wahrscheinlich die einzige neoliberale Äußerung, die man von mir lesen wird, aber ich sehe das mit gemischten Gefühlen.
    EG1-EG3 gibts praktisch kaum noch, das wird spätestens jetzt ausgelagert, wenn möglich
    für EG11 und höher, wird der öD weiter unattraktiv sein, v.a. die richtig guten Leute.
    Ausbaden darf es der "Mittelbauch", mit Aufgaben die teilweise mehr als nur (über-)fordernd sind, wenig Aussicht auf entsprechend Entlohnung etc. Wie es der Zufall so will, gab es heute einen Artikel bei haufe.de, mit dem Inhalt das 55% aller öD unzufrieden sind, und damit die Spitzengruppe bilden (Umfrage).
    Aber dafür gibts dann 90,- Euro zum Trost :-). Brutto.


    https://www.haufe.de/oeffentli…-fuehrung_144_229072.html

  • Zum 1. März die Hort & Kiga Gebühren um 15 Euro auf fast 300 Euro erhöht und Donnerstag haben alle Kitas gestreikt :nawarte::nawarte:
    einer schließt jetzt jeden Freitag um 12 Uhr aus Personalmangel :wow
    jede Stadt im Umkreis sucht mind. 5 Erzieher dauerhaft - seit Jahren
    kann ich ja alles verstehen und nachvollziehen - ich fürchte nur, so wird das System nicht gesünder :tot

  • Ich kenne beide Seiten...bin ja auch Mama :-)


    Problem ist einfach: Es gibt keinen Nachwuchs. Ich erlebe das jedes Jahr: Die Auszubildenden machen ihr letztes Jahr und merken dann: Huch, ist ja stressig und das für einen schmalen Euro und die meisten machen dann etwas anderes.
    Bei uns sind seit fünf Jahren zwei Stellen unbesetzt. Manchmal vergesse ich schon, dass es diese Stellen gibt.
    Aber auf S3 Stellen will niemand arbeiten. Irgendwie ist das ganze System veraltet.


    Wobei ich persönlich die Forderungen immens hoch finde, aber ich streike da auch mehr wegen den jungen Kollegen.

    Liebe Grüße


    Friday

    Einmal editiert, zuletzt von friday72 ()

  • Geschafft....
    2500 Angestellte aus dem Sozial und Erziehungsdienst waren anwesend. Das ist ein gutes Ergebnis. Aber keine Einigung in Sicht.
    Weitere Warnstreiks werden in NRW und -soweit ich weiß auch in Bayern-wohl folgen. :scared


    Als etwas peinlich empfand ich gestern die aktuelle Stunde bei uns:
    Dort wurde eine Erzieherin gefragt, was sie denn verdienen würde und sie gab als Antwort: 2400 Euro. :ohnmacht: Mein Bruder hat die Hände über den Kopf zusammengeschlagen und meinte: Ich sattel um... :brille
    Wahrscheinlich haben sie ausgerechnet eine gefragt, die entweder schon ewig im Dienst oder in Leitungsposition ist.

    Liebe Grüße


    Friday

    Einmal editiert, zuletzt von friday72 ()

  • Gestern war einer unserer Erzieher und eine Reihe von Kindern aus unserer Kita in der Lokalzeit zu sehen :daumen
    Unser Erzieher wurde auch befragt und die Kinder satnden sehr professionell und erst um ihn herum (aber die sind auch Demo-erfahren!) :respekt

  • Folgendes fällt mir zum Streik ein, ich muss es mal los werden:


    Schnitzel für 1 Euro - aber artgerechte Tierhaltung!
    Jeans für 6,99 Euro - aber keine Kinderarbeit!
    Lohnanpassungen - aber keine Streiks!


    Willkommen in der Realität!
    Bei uns sind morgen Streiks. Ich kann leider nicht dran teilnehmen. Hab eh Mittagsschicht ab 14.30 Uhr, morgens einen wichtigen Termin.

  • Gestern war erneuter Streik in Dortmund. 12.000 Angestellte aus dem Sozial und Erziehungsdienst...das war schon beeindruckend.
    Ganz besonders überrascht war ich von den Dotmundern. Einige Geschäftsleute verteilten Kaffee umsonst und gaben sich insgesamt sehr interessiert. Großes Kino :daumen


    Unsere Eltern aus der KiTa zeigten sich solidarisch, ganz toll. Ich denke, die positive Stimmung wird aber kippen. Der Arbeitgeber geht in eine völlige Verweigerungshaltung, das wird mehr Streiks nach sich ziehen.


    LG
    Friday, die gestern mal endlich eine vernünftige Weste bekommen hat und den blöden Müllbeutel einmotten kann. Allerdings roch ich, als hätte ich neben einer Tankstelle gepennt. :lach

  • Montag wohl wieder in Hessen. Das wäre Tag 3 - so langsam schwinden die Kräfte der Eltern diese Tage mal so eben zu wuppen und auch das Verständnis. Wir sind eine der teuersten Gemeinden in Hessen (pleite/Schutzschirm) - ein Hortplatz kostet gute 300 Euro und das 12 Monate im Jahr - jede Ferienwoche 66 Euro extra. Der Monatssatz wurde im März pro Kind um 15 Euro angehoben - das kommt aber wohl nicht den Erziehern an. Gezahlt wird S8 - das fängt bei 2500 Euro brutto an - alle möglichen Wochenstunden sind möglich - dauerhaft gibt es immer 5 freie und unbefristete Stellen. Ehrlich gesagt, ich mache 3 Kreuzzeichen wenn wir irgendwann aus dem System raus sind.