Operativer Eingriff (Arthrorise) bei Knick-Senk-Fuß von Jugendlichen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo Ihr Lieben,
    anscheinend finde ich mich mit diesem Thema etwas allein im Internet. Mein Sohn (12 Jahre) klagt über Knie-und Fußschmerzen bei längerem Stehen und Gehen. Er hat Einlagen bekommen. Wir waren auch bei einem Spezialisten für operative Korrekturen im Fuß. Es könnte ihm operativ eine Schraube in den Fußknochen (Fersenbein) eingesetzt werden, was dann zu einer gesünderen Stellung des Fußes insgesamt führen würde. Jetzt ist die Frage, lohnt sich so eine OP wirklich. Hat jemand von Euch so etwas bei seinem Kind schon machen lassen. Wichtig wäre mir hier zu wissen, wie lang dann die "bessere" Fußstellung anhält. Ich meine, ist mein Sohn dann für sein Leben vom Plattfuß kuriert? :hae:

    Chaque jour est une chance de retrouver le bonheur. Jeder Tag ist eine Chance für neues Glück.

  • Mein sohn hatte etwa in dem Alter ähnliche Probleme und bekam auch Einlagen ,Sozusagen Keile die unter den Versen lagen. Bei ihm lag es daran das er schneller gewachsen ist als die Sehnen ( jetzt mal Laienhaft ausgedrückt ). Inwieweit ist das denn bei euch ausgeschlossen ? Mein Sohn hat die Einlagen dann irgendwann nicht mehr gebraucht und hat auch keine Probleme mehr .