Ängste und allein in der Schwangerschaft

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo liebe Community,


    eine Zeit voller Gedanken und Sorgen.


    Möchte mich aber erstmal vorstellen, bin 30 und komme aus Magdeburg, ich bin nun im 4 Monat und seit Beginn sozusagen alleine!


    Der zukünftige Vater möchte von mir nichts mehr wissen und auch von der Schwangerschaft nicht. Er selbst lebt in Dänemark und sagte mir bereits schon, das er die Vaterschaft nicht anerkennen will.
    Kontakt hat er zu mir abgebrochen und meinte zum Schluss nur, das ich dumm wäre, das Kind bekommen zu wollen, wobei er es nicht möchte.
    Zu einem Gespräch war er leider nicht mehr bereit! Ich war bei einer Beratungsstelle und wusste nicht wirklich, ob ich das Baby behalten möchte, weil ich ziemliche Ängste hatte alles alleine schaffen zu können.


    Nun liebe Forum Mitglieder,
    ich habe mich für das Baby entschieden und möchte dem Kind alles bieten und geben was ich habe.


    Mit 30 solche Ängste, alles neu und ein neuer Lebensabschnitt für mich. Ich habe mich hier angemeldet um ein paar Allein - Erziehende Mamis oder Papis für einen Austausch zu finden, vielleicht um Fragen beantwortet zu bekommen und einfach in ein anderes Leben mal einen kleinen Einblick zu bekommen, wie ihr das Leben meistert mit Kind " ohne Partner/in "


    Mit der Schwangerschaft läuft soweit alles gut! Mit der Übelkeit habe ich noch Probleme und leichtes ziehen im Unterleib. Leider hat mich zur Zeit auch eine Blasenentzündung erwischt. Meine Ärztin hat die Werte ins Labor geschickt, bevor wir da mit Medikamente anfangen.


    Ich würde mich freuen, über ein paar Antworten..


    ganz liebe Grüße

    :rolleyes2:

  • Hallo Samira!
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zur :schwanger
    Ein Kind ist das Beste was einer Frau passieren kann und das völlig unabhängig davon, ob mit oder ohne Partner!
    Meine Geschichte ist ja so ähnlich wie deine, der KV auch im Ausland. Ich habe ihn aus meinem Leben gestrichen und will gar nichts von ihm wissen.
    Und mit 30 bist du noch sehr jung und wirst es super meistern.
    Und dann findest du auch einen Menschen der dich und dein Kind ins Herz schließt und lieben wird. Und bis dahin - genieße das Leben und das größte Geschenk was das Leben uns geben kann - dein Kind!

  • Hallo, erstmal herzlichen Glückwunsch zu einer Entscheidung, die Du sicher nicht bereuen wirst :)


    Eins kannste mir glauben, so schnell biste nicht mehr alleine, ab nu gibt's Dich nur noch im Doppelpack :dribbel


    Ich war auch seit dem 8. Monat alleine, im Nachhinein wär ich lieber von Anfang an alleine gewesen, hätte mir viel Stress erspart.


    Wennde wen vbrauchst, der sich mit Dir freut, das können wir hier gut :strahlen

    Never argue with an idiot, he will drag you down to his level and beat you with experience!

  • Hi Samira30,


    schön, dass Du hergefunden hast!


    Wenn ich noch mal geboren werde, will ich eine Frau werden: es muss wunderbar sein, Leben so schenken zu können. Toll, wie Du davon erzählen kannst. :Flowers


    LG


    Flo

    Mein Traum: automatische Fabriken die alles produzieren was wir brauchen. Niemand muss arbeiten und alle haben Zeit für Kinder, Eltern und Freunde.
    Mein Alb-Traum: diese Fabriken gehören den Reichen und wir Menschen leben abhängig in Knechtschaft.

  • Hallo,


    ich bin jetzt im 6. Monat, auch alleine seit der 8.SSW, endgültige Trennung erst vor kurzem, Schwangerschaft verläuft mustergültig aber natürlich macht man sich über alles mögliche Sorgen in so einer Situation.


    Ich hoffe, bei dir bleibt alles entspannt und du kannst dich auf dein Kind freuen, ich freu mich jedenfalls (und hoffe, den Erzeuger nie wieder sehen zu müssen)



    LG Jana