AE-WG in Heidelberg?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo liebe Baden-Württemberger,


    ich befinde mich gerade in der Abschlussarbeit meines Studiums und plane demnächst einen Umzug mit meiner 5-jährigen Tochter nach Heidelberg. Bisher haben wir immer (also seit der Trennung von ihrem Papa) zu zweit gewohnt, was ja auch ganz nett ist. In manchen Situationen denke ich, es wäre schön auch noch jemand Erwachsenes im Haus zu haben und meine Tochter denkt, es wäre schön, noch ein Kind im Haus zu haben. Und da fragte ich mich, ob eine WG mit einem weiteren Alleinerziehenden "Pärchen" eine gute Idee ist? In meiner Vorstellung scheint das jedenfalls für alle viele Vorteile zu haben :hae:
    Wie lebt denn Ihr so? Allein mit euren Kind/ern? Hat vielleicht jemand Erfahrung mit Alleinerziehenden-WGs? (gute oder schlechte?) Und natürlich auch interessant: Lebt jemand in Heidelberg und hat eventuell auch Interesse an solch einer Wohnform?
    Ich würde mich über Kontaktaufnahme freuen :-)


    Liebe Grüße

  • huhu :)
    ich leb mit meinem 4,5 jahre alten sohn alleine. könnte mir so ne wg durchaus vorstellen, allerdings eher in "getrennten" wohnungen im gleichen haus, hoffe du weisst was ich meine ;) auf jeden fall finde ich es wichtig das jeder ein zimmer für sich hat.
    und grad wenn man eine wohnung teilt sollte man vorher einige dinge abklären, zum beispiel wegen haustiere oder so :)

  • Hallo SonjaLea,


    ich bin ganz backfrisch hier im Forum (um genau zu sein seit eben erst... ;-)) - also verzeih´ mir falls es noch etwas holpert.
    Ich wohne auch in Heidelberg und mache mir seit einiger Zeit ebenfalls Gedanken über die WG-Option.
    Es würde wahrscheinlich oft viele kleine Dinge leichter machen...
    Wie metari1982 schreibt, muss es ja auch passen. Eine reine Zweck-WG käme für mich nicht in Frage! Und eigene Zimmer sind sowieso völlig klar
    Mein kleiner Sohn ist fast 9 Monate alt und ich bin derzeit noch in Elternzeit. Die Wohnsituation ist momentan noch etwas kompliziert - aber Genaueres evtl. zu einem späteren Zeitpunkt.
    Wir könnten uns sehr gern mal treffen oder über die PN schreiben. Würde mich freuen...


    Viele liebe Grüße

  • Hallo!


    Habe gerade von Deinen WG-Plänen gelesen und wäre total interessiert. Zur Zeit wohne ich mit meinem Sohn (3 1/2) in Heidelberg allein und möchte mich jetzt auf die Suche nach einer WG machen, idealerweise mit einem anderen Kind. Was Du schreibst, klingt sehr sympathisch. Ich wuerde mich freuen von Dir zu hören, auch wenn Du mittlerweile laengst etwas gefunden hast.


    Liebe Grüße!

  • Hallo! Soeben bin ich auf dieses Forum gestoßen, da ich via google nach 'Alleinerziehenden-WGs' in Heidelberg gesucht habe.
    Da man nicht so viel findet, habe ich mich nun hier angemeldet ;)
    Ich bin seit Januar getrennt von dem Vater meines Kindes und habe ab März zwar eine Wohnung, würde aber viel lieber in einer WG leben.
    Mein Sohn ist im Dezember 1 Jahr alt geworden.
    Ich stelle es mir sehr schön vor mit einer anderen Alleinerziehenden zu wohnen, man kann sich gegenseitig aushelfen, ist nicht ganz so allein und vor allem haben die Kinder auch noch jemanden zum Spielen im Haus.
    Außerdem kennt man einfach den Alltag mit nur einem Elternteil.
    Selbst studiere ich noch, hatte aber bis jetzt Elternzeit.
    Seit 2003 habe ich immer in WG's gelebt (auch mit einem anderen Kind) und trotz einiger Nachteile fand ich es doch immer schön, da es meist sehr familiär war.
    Einzige Streitpunkte waren meist die Sauberkeit, vollgestellte Waschbecken etc.
    Bei einer WG mit Kindern fände ich es schon wichtig, dass einigermaßen Ordnung herrscht.
    Ansonsten bin ich ganz offen und flexibel und wünsche mir einfach nur ein schönes Zuhause mit lieben Mitbewohnern in dem mein Sohn und ich uns wohl fühlen.
    Eine Sache gibt es noch: nach der Trennung habe ich auch noch zwei Hunde. Beide sehr lieb, wohl erzogen, klein und lieb zu Kindern.
    Wen das nicht abschreckt, darf sich gerne bei uns melden.
    Ganz liebe Grüße :)

  • Hallo Lelena, dein Beitrag ist der Aktuellste vielleicht suchst du ja noch, ansonsten darf sich auch jeder andere melden. Ich bin gerade mitten in der Trennung und noch auf der Suche wie wir unsere Zukunft gestalten werden. Ich hatte schon an eine Mama mit Kind -WG gedacht und google sagt mir ich bin nicht die Einzige die sich so eine alternative "Familie" sehr gut vorstellen kann. Wir, mein Kleiner (9 Monate) und ich sind gerne unter Menschen. Fuers aufraeumen konnte er sich noch nicht begeistern, das mach ich dann. Haustiere haben wir keine aber insbesondere die Mama (also ich) ist sehr tierlieb, ich hoffe dass mein kleiner Mann diese Liebe irgendwann teilt.
    Unser Problem ist, dass ich beruflich sehr eingespannt bin, ich arbeit Vollzeit und habe im Monate auch einige (fast) 24 Stunden Dienste. Mein Kleiner geht bereits 4 Stunden am Tag in die Krippe, ansonsten hatte der Papa Elternzeit, er wuerde sich sicher auch weiterhin kuemmern ist aber mit meinen Arbeitszeiten und mit mir/uns ueberfordert. Ich suche jemanden der aehnlich eingebunden ist, damit wir uns gegenseitig helfen koennten und optimalerweise uns auch noch zusammen Hilfe holen wuerden z.B. im Sinne einer Au pair oder einer Haushaelterin.
    Ich moechte nichts ueberstuerzen, es muss zwischen uns passen.
    Ich halte uns beide fuer pflegeleicht (mein Mann wuerde das so wohl nicht unterschreiben). Familie ist mir sehr wichtig, auch wenn das bei uns leider mit der konventionellen Familienform nicht zu funktionieren scheint. Wir wuerden uns ueber gemeinsames Kochen, Picknicken auf der Neckarwiese, Spaziergaenge, Zoobesuche freuen ebenso wuerde ich gerne den Alltagsstress mit euch teilen. Irgendjemand hat mir mal gesagt dass man zur Erziehung eines Kindes ein ganzes Dorf brauche, das glaub ich nicht, aber wenn wir zu zweit uns um unseren Nachwuchs und ggf. auch die Hunde :-) kuemmern macht es das Leben einfacher, spannender und unterhaltsamer.
    LG
    mog

  • Hallo liebe Einelternfamilien in Heidelberg!


    Ich bin eine Mama mit zwei Kindern (5 und 7) und denke schon lange über die Option einer Wohngemeinschaft nach. Jetzt wage ich es einfach mal, mich hier im Forum zu melden. Ich bin überzeugt, dass diese Wohnform Vorteile für beide Seiten bringt, da man sich im Alltag aushelfen kann und auch Freizeitaktivitäten gemeinsam planen und erleben kann. Meine Idealvorstellung wäre eine große Wohnküche als Herz der Wohnung und natürlich jeder sein eigenes Zimmer und damit auch seinen Rückzugsort. Wenn sich jemand für diese Idee begeistern kann, dann melde dich doch einfach mal.


    Liebe Grüße

  • Grundsätzlich finde ich die Idee gut. Werde ab August in HD mit meiner 3 jährigen Tochter leben. Vielleicht könnten wir uns alle mal treffen, auch wenn es nicht klappt mit dem Wohnen, vielleicht entsteht eine Freundschaft, würde mich freuen :)

  • Hallo!



    Leider sehe ich erst heute, dass noch jemand reagiert hat und es freut mich total!
    Die Idee, dass wir uns einfach alle mal treffen finde ich ganz schön.
    Ansonsten kann sich auch gerne jeder melden der noch Interesse hat an einer WG, ich suche auch noch oder eben immer mal wieder ;)
    Da wir eine Wohnung haben seit Mai besteht keine Eile, jedoch fühle ich mich nicht so wohl hier und würde sehr gerne in einer WG mit Kindern leben.
    Mittlerweile muss es für mich auch nicht in HD direkt sein. Wenn zb ein Garten dabei wäre, würde ich auch außerhalb wohnen.


    Liebe Grüße, Lelena

  • Hallo ihr Lieben! :wink


    Ich suche nach einer/einem Gleichgesinnten, die/der mit mir in Heidelberg ab September diesen Jahres eine WG mit Kindern gründen möchte!
    Ich bin 23 Jahre jung und meine Tochter ist gerade 5 Jahre alt geworden.


    Ich studiere zur Zeit noch in meiner Heimatstadt, bin aber mit dem Fach überhaupt nicht glücklich und habe es nur angefangen, weil ich nicht zu weit von meinen Eltern weg wollte. Das was ich eigentlich studieren möchte, wird nur an wenigen Unis angeboten und unter den wenigen hat mir die Uni Heidelberg am besten gefallen! Nun möchte ich diesen großen Schritt endlich wagen und ab Oktober in Heidelberg studieren.
    Nun ist es als Alleinerziehende ja eh nicht immer leicht und dann noch mit einem Studium verbunden noch etwas schwieriger.
    Und der Gedanke einer WG gefällt mir sehr, da jeder der Beteiligten davon profitieren kann, gerade die Kinder, die dann nicht mehr so alleine sind.


    Hat einer von euch Interesse an dieser Idee, oder kennt vlt. jemanden?
    Es muss auch nicht direkt in HD sein, auch eine schöne Wohnung in der näheren Umgebung wäre toll. :-)


    LG Anne

  • Hallo an euch Alle,


    Alle die hier geschrieben haben, suchen eine AE-WG in Heidelberg oder Umgebung. Warum gründen wir nicht einfach eine !


    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.


    Ich persönlich möchte das Beste für meine Kids. Heutzutage ist es jedoch sehr schwer geworden, den Kindern gerecht zu werden und alles alleine zu Stämmen.
    Eine solche WG hat viele Vorteile wie Bspw. dass jeder sein Beitrag und seine Stärken im Sinne der Kinder bieten kann. Ich finde es eine wunderschöne Idee in einer Zeit in der wir alle das Beste für unsere Kinder möchten, jedoch - zumindest bei mir - uns ein wenig Unterstützung fehlt um das Glück das wir haben auch wirklich genießen zu können.


    Wer Interesse hat einfach melden.


    Gruß,
    Uwe

  • Hallo :)


    Der Threat ist zwar schon älter, aber ich setze mich jetzt einfach mal dazu.


    Ich, 28 bin mit meinen 3 Jungs (4,2 und 1 Jahr) in Heidelberg auf der Suche nach einer neuen Wohnung.


    Ich habe kaum noch Familie und hatte schon länger die Idee, mit den Jungs in eine WG zu ziehen.


    Es gibt hier in Heidelberg doch bestimmt noch andere junge Mamas und Papas, die alleinerziehend sind und wenig Familie in der Gegend haben.


    Natürlich muss es gut passen und es soll auf gar keinen Fall eine Zweck WG sein.
    Ich fände es schön, wenn man gemeinsam kochen, essen, sich gegenseitig unterstützen, die Kinder gemeinsam spielen können etc.


    Das jeder ein eigenes Zimmer zum Rückzug braucht liegt ja auf der Hand :)


    Also falls sich hier noch ein paar Leute finden, die auch daran interessiert wären, dann meldet euch und dann kann man ja weitersehen wie und ob es passt und was möglich ist!


    Liebe Grüße