ständige Müdigkeit - was hilft?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Guten Morgen ihr Lieben,


    hier wird mal wieder Rat gebraucht.


    Seit ein paar Wochen bin ich ständig müde und das obwohl ich nachts eigentlich genügend Schlaf abbekomme.


    Und solangsam bin ich echt genervt von diesem Zustand. Nachdem ich Töchterchens morgens zur Schule bracht habe, könnte ich ohne Probleme noch bis Mittags schlafen und wenn ich mich morgens NICHT hinlege, hab ich spätestens am Nachmittag müde, schwere teilweise schmerzen Augen.



    Habt ihr Rat oder Hausmittelchen?


    Ich geb zu: manchmal denk ich auch, dass das von meiner Arbeitslosigkeit liegt. Ich hab hier nix zu tun und langweile mich. Ich geh zwar raus, aber das meist erst am Nachmittag mit Töchterchen und da bin ich meist schon total müde und gerädert.

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

  • Ich glaub das ist das Wetter...geht mir nämlich genaus so.


    Als Tip....Streichhölzer...Schaschlikspieße oder Panzerklebeband :D:muede

  • Bei mir war es akuter Eisenmangel, seitdem ich täglich Eisen zu mir nehme (aus der Apotheke, ist frei käuflich, nicht Drogerie da ist die Dosierung viel zu wenig) gehts mir gut.


    Arzt kann das mal für Dich checken.

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Guten Morgen!


    Viele haben dir das mit dem Eisen schon geschrieben. Aber wenn du einmal beim Arzt bist, lass mal deine Schilddrüsenwerte mit checken.


    Oder es ist einfach die Jahreszeit. Unserem Körper fehlt einfach die Sonne. Da muss man sich auch erst einmal wieder drauf einstellen.

  • Geh vormittags zum Sport.


    Am Anfang musst du einen gaaaaaaaanz großen Schweinehund überwinden, aber nach einiger Zeit wirst du dich super fühlen. Beim Sport wird im Gehirn irgendwas freigesetzt was dir ein gutes Gefühl gibt.



    Viel Glück


    Kiki

    Wer glücklich ist, ist selber schuld!

  • Guten Morgen,
    das Problem hatte ich auch und noch ein paar andere Symptome dazu. Ich war nach Besuch einer Heilpraktikerin beim Hausarzt und habe meine Blut-und Schilddrüsenwerte überprüfen lassen.
    Und es war die Schilddrüse, eine Unterfunktion und Entzündung. Deshalb auch immer so müde, genervt. etc.....


    viel Glück!!!

    Es kommt ein Zeitpunkt in deinem Leben, an dem du realisierst, wer dir wichtig ist, wer es nie war und wer es immer sein wird.
    So mach dir keine Gedanken über die Menschen aus deiner Vergangenheit, denn es gibt einen Grund weshalb sie es nicht in deine Zukunft geschafft haben...

  • eisen und Schilddrüße kontrolieren lassen beim Arzt. Kann vielleicht auch sein das dein Blutdruck zu niedrig ist, aber auch das würde ich beim Arzt checken lassen. Gegen niedrigen Blutdruck hilft, Kalt - warm Duschen, eine Tasse Brühe am morgen, ne Tasse Kaffe oder Tee.

    Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
    von Charlie Chaplin

  • Ich würd´dir auf empfehlen, auf jeden Fall zum Arzt zu gehen. (Bei mir war es auch die Schilddrüse)
    Bei einem Freund von mir hat sich herausgetstellt, dass er nachts beim Schlafen diese Atemaussetzer hat und deshalb einen schlechten Schlaf hat und am Tag dann dementsprechend müde ist.


    LG
    Romi

  • Oh man ich geh doch so ungern zum Doc :rolleyes:


    Wäre es denn (erstmal) auch okay, wenn ich mir einen Präparat aus Apotheke gegen Eisenmangel hole und gucke wie wird oder sollte das wirklich unbedingt unter ärztlicher Aufsicht geschehen?

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

  • Hi Bianka,


    du kannst natürlich erst mal zur Apotheke gehen und ohne Arzt Eisenpräparate nehmen...aber du wirst nicht sofort nen Unterschied spüren, das dauert bis der Körper sich umstellt.


    Du bist also doch besser bedient, wenn du zum Arzt gehst, deine Schilddrüse und die Blutwerte überprüfen lässt. Da hast du nach ca. einer Woche einen Befund und weisst dann, was zu tun ist.


    Und noch was: Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und zu niedrigen Blutdruck, und trotz Hormone, Kaffee am Morgen bin ich zur Zeit auch Dauermüde....liegt wohl wirklich auch an der Jahreszeit...

    Verzage nicht, es geht immer weiter- ob Du willst oder nicht willst- Also mach das Beste draus

  • Vielleicht mal ein großes Blutbild machen lassen evtl. Eisenmangel oder ähnliches? Oder Schilddrüse? Oder psychisch bedingt.... ?(


    Okay, nicht alle antworten gelesen :ohnmacht: aber da sollte man nicht selber rumprobieren sonder wirklich zum Artz gehen :nanana;)

  • Hallo,


    ich würde sagen du hast einen Herbst/Winterblues durch Lichtmangel der jetzt sich durch Müdigkeit bemerkbar macht. :muede
    Versuchs mal mit Lichttherapie.
    Solche Geräte simulieren das Sonnenlicht.
    Ich setzte mich schon seit 14 Tagen jeden Morgen eine Stunde davor weil ich auch immer so
    müde morgens war. Mir hat es geholfen.
    Die Lampe muss mindesten 7000 Lux haben sonst bringt es das nicht.
    Bei ebay kann man schon günstig welche bekommen,
    oder mal hier die Foris fragen ob einer so was zu verkaufen hat.


    LG Silvie :tuedelue

  • Hallo
    Neben einer Depression / Überlastung kann es halt auch gut Eisen oder Schilddrüse sein, Blutdruck - irgendwas. Beides sollte aber kontrolliert werden. Schilddrüsenmedis bekommst Du eh nur auf Rezept. Eisen sollte man nicht ohne Rücksprache länger nehmen, die können durchaus die Leber schädigen.
    Bei mir war's auch die Schilddrüse und wenn ich vorher gewußt hätte, welche Auswirkungen ein Mangel an SD Hormonen haben kann, hätte ich viel früher was unternommen.
    Gute Besserung!
    Gruß,
    Lucca


  • Bei mir war's auch die Schilddrüse und wenn ich vorher gewußt hätte, welche Auswirkungen ein Mangel an SD Hormonen haben kann, hätte ich viel früher was unternommen.


    das hebe ich mal hervor! die schilddrüse ist nicht zu unterschätzen!ich weiß, wovon ich schreibe (bin grad operiert)!


    egal, wie ungern du zum doctore pilgerst, geh DIESMAL hin und lass dein blut untersuchen!


    falls es dann "nur" eisenmangel ist, bist du auf der sicheren seite, in jeglicher hinsicht!


    alles gute wünscht SUMMER :strahlen

    Beste Grüße von SUMMER :strahlen

  • Ja ihr habt wohl recht :ohnmacht:


    Meinte Freundin meinte am WE auch ich sollte mal zum Doc - nicht wegen der Müdigkeit, sondern weil ich in letzter Zeit immer mehr zunehme obwohl mich relativ gesund ernähre. Jedenfalls so gesund, dass ich meinen Gewicht halten sollte und nicht immer dicker werden sollte :flenn


    Kann das mit der Schilddrüse eigentlich auch erblich bedingt sein? Meine Mama hat nämlich auch keine Schilddrüse mehr

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

  • Also von Krankheiten her gesehen, gibt es tausende , die müdigkeit als (mit)Symptom haben. Da könnte man ja endlos runterzählen...


    Vielleichts liegts einfach an der Lebenssitution (die natürlich auch krank machen KÖNNTE)
    Mach dir doch mal für dich selber eine Liste, WANN genau du diese Müdigkeit spürst (dauernd, nach dem Essen, nach Anstrengung, bei Langeweile usw.)
    Dann hast du einen besseren Überblick darüber!



    Wenn du vermutest es läge evtl an deiner arbeitslosigkeit, dann guck doch mal ob du dich irgendwo ehrenamtlich angergieren könntest... oder andere Beschäftigung ("Buch" schreiben, Näh-, Sing,-FremdsprachenKurs belegen oder so was)



    Das kann an sooooo vielem liegen....






    Ps; Gewichtzunahme? Müdigkeit? (evtl. Schwanger? :hae: )












    Alles Gute :sonne

  • Ps; Gewichtzunahme? Müdigkeit? (evtl. Schwanger? )


    nicht, wenn ich ne kompetente Frauenärztin hab :ohnmacht: Hab mir nämlich vor 2 Wochen die Spirale setzen lassen inkl. Ultraschall und da war nix zu sehen und mein "Zustand" hält schon länger an :rolleyes:

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.