In stiller Trauer

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Dieses Lied von Grölemeyer ;) ("Trauer") ist eins meiner Lieblinge... auch wenn ich es ewig nicht mehr gehört habe.


    Heute ist ein Tag, an dem ich sonstwas (ehrlich!!!) dafür geben würde, zu meiner Freundin Lizzie nach Bonn fahren und mit ihr losziehen, zu quatschen, zu lachen, Blödsinn machen zu können... klar, ich könnte sie auf dem Friedhof besuchen. Aber sie antwortet nicht mehr.


    Es gibt wenige Menschen, die einem furchtlos und unverblümt die Meinung sagen. Ich schätze das sehr, es bringt mich zum Nachdenken, es rüttelt mich auf. Lizzie konnte und "durfte" das bei mir - auch wenn ich dann manchmal echt geschluckt habe. Aber sie war ehrlich. Und andererseits haben wir sooooo ganz doll viel Spaß gehabt bei gemeinsamen Unternehmungen. Sie war der Optimismus, positive Ausstrahlung, Wertschätzung in Person, obwohl sie es wahrhaftig nicht leicht hatte. Ich habe ihr mal versprochen, dass ich den Jakobsweg mit ihr im Herzen laufe - was ist da bei mir draus geworden? Was ist alles untergegangen im Stress der letzten Jahre? Wo bin ich geblieben? Vielleicht wäre 2020 mal ein guter Zeitpunkt, ganz grundsätzlich einiges zu verändern?!


    PS. Lizzie hätte diesen Song überhaupt nicht gemocht, da bin ich mir ziemlich sicher. Zu schwermütig, traurig. Das Leben ist zu kurz... und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie mir - wenn wir uns sehen könnten - ganz gehörig den Dickschädel waschen würde :lach!

  • Eine Kerze für die Leiterin einer Kita in der ich vor einigen Jahren mal ein kurzes Praktikum gemacht habe 31978-kerze-107-gif. Heute morgen las ich ihre Todesanzeige in der Zeitung. Wir waren keine besten Freundinnen, aber ich hätte nie damit gerechnet, dass sie in so einem noch relativ jungen Alter schon stirbt. Ich hätte ihr einfach mehr Lebenszeit gegönnt.

    Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tu was du willst, und steh dazu, denn dein Leben lebst nur Du.
    (altes Sprichwort)


    Es ist viel dunkler, wenn ein Stern erlischt als es sein würde, wenn er nie erstrahlt hätte

  • Umarmung, overtherainbow. Und gedanklich für alle davon Betroffenen.

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Für die zehn Todesopfer des mutmaßlichen Terroranschlags heute Nacht in Hanau und alle, die das miterleben mussten.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Für die zehn Todesopfer des mutmaßlichen Terroranschlags heute Nacht in Hanau und alle, die das miterleben mussten.

    Ist es nicht etwas früh von einem Terroranschlag zu reden? Im Moment ist es eher noch die Tat eines Einzelnen...


    Mein Beileid für alle direkt Betroffenen

    Nein, ich habe keine Spinnennetze in der Wohnung, das sind Ökotraumfänger :D

  • Heute Mittag hieß es, dass es am ehesten Terror als Motiv ist. Ich finds nicht zu früh. Allerdings muss man bis zur Aufklärung abwarten. In München im OEZ hieß es ja auch Terror und dann war es erweiterter Selbstmord.


    Ich hoffe die Betroffenen bekommen schnelle und gute Hilfe um mit dem Erlebten umgehen zu können.

  • Von Terroranschlag spricht man, wenn es Hintermänner, eine terroristische Organisation gibt, die den/die Täter unterstützten und potentiell weitere Anschläge planen.


    Einzeltäter, auch mehrere, ohne solche Hintermänner sind per Definition eher Amokläufer.


    Spielt aber keine Rolle! Eines ist es in jedem Fall! Eine Tragödie!