Woran ist Eure Ehe / Beziehung gescheitert ?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)
  • Untreue


    .... und damit meine ich nicht einen einzigen Seitensprung.


    Sondern eine außereheliche Beziehung, die noch ein halbes Jahr lang nach der Trennung vor aller Welt geleugnet wurde (obwohl ich Beweise hatte)!


    ...habe mich dem derzeitigen Spitzenreiter der Umfrage anschliessen müssen.... obwohl ich das Wort "Untreue" schon fast ziemlich harmlos für das empfinde, was letztendlich zur Trennung führte.


    Ansonsten schliesse ich mich Selsis komplett an: DITO!!!

  • Ich würde sagen auf Grund eines wilden Mixes an unterschiedlichen Lebensentwürfen und Zielvorstellungen :frag mit der Erkenntnis, dass man letzte Werte nicht diskutieren kann.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Mein Mann hat mich gegen Gott eingetauscht. Gott hätte (laut ihm) von Anfang an was gegen unsere Ehe gehabt.

    "Leben ist das, was dir zustößt, während du eifrig dabei bist, andere Dinge zu planen." (John Lennon)

  • :lach Gaaanz unspektakulär


    Ich sollte mich entscheiden zwischen ihm und dem Baby... :radab


    Ihr seht ja wie es gekommen ist :D:schnuller


    Hab mich also für Sonstiges entschieden!

  • UNtreue und Gewalt, wobei ich bis Heute nicht wirklich klar sagen kann, welches von beidem nun der ausschlaggebene Punkt war.
    Habe deshalb nichts angeklickt.

  • Mein Ex hat seine Ex nach 16 Jahren im Netz wiedergefunden,
    sagte zu mir, er hätte sich entliebt (nachdem ich ihn beim chatten mit ihr erwischte).
    Hat aber vorher nie irgendwas gesagt.

    Manchmal muss man im Leben so einiges einstecken,wofür man eigentlich gar keine Tasche hat

  • Unser "aus" war unser Traum vom Eigenheim. Angestrebt, an falscher <Firma geraten, pfusch am Bau etc und die vielen Eigenleistungen...das hat meinen Ex Mann und mich auseinandergebracht

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Vergiß die Welt, aus der Du kommst, akzeptiere die Welt, in der Du nun lebst

  • Bin grad ziemlich fasziniert und auch angewidert davon wie sehr die Untreue doch so dominiert.


    In meinem Fall habe ich mal "Sonstiges", sowie auch "hat sich gehen lassen" gewählt. Ersteres deshalb, weil meine Exfreundin extreme psychosen hatte (borderlinestörung und sowas) und nichts dagegen unternommen hatte. Dadurch hat sie nicht nur ihres sondern auch mein leben ziemlich beeindrächtigt um das mal milde auszudrücken. Darüber hinaus war sie völlig grundlos eifersüchtig und hat mir keinerlei Freiheit zugestanden wogegen ich ihr alle mätzchen durchgehen lassen musste. Zudem konnte man mit ihr nicht streiten, denn sobald ich auch nur ein falsches Wort sagte ergriff sie die Flucht.


    Letzteren Punkt wählte ich, weil sie sich vielleicht nicht äußerlich gehen lies, jedoch aber alles andere. Hat mir niemals im Haushalt geholfen, sich um absolut nichts gekümmert (und auch wenn es extrem wichtig war kam es nur zum streit wenn ich gedrängt hab). Das sie sich in keinster Weise ums Baby gekümmert hat, bzw. gar nicht erst damit zurecht gekommen ist brauch ich an dieser Stelle wohl nicht zu erwähnen.


    Im Grunde könnte ich das noch sehr weit ausführen aber damit soll mal schluss sein ^^.

  • Seine Sauferei. Wenn er von der Arbeit oder der Montage nach Hause kam, fuhr er immer an einer seiner "Schimmelschänken" ran. Da ging es dann bis in die Nacht, manchmal bis in den frühen Morgen (macht sich gut, wenn man grad ein Haus baut und die Maurer früh um 7.00 auf der Matte stehen, was hab ich mich geschämt...).
    Ich hab dann schon aus Sarkasmus gesagt, wenn die Feuerwehr an der Tränke vorbeifährt und sagt ... Du euer Haus brennt... der hätte sich erstmal ganz ruhig ne`n Bier bestellt.


    Im Nachhinein weiß ich, dass ich diesen Menschen nie geliebt habe, ich hatte nur mit 28 Jahren Torschlußpanik gehabt, weil der Vater meines Sohnes tödlich verunglückte.


    Naja, das schlechte im Leben gehört nunmal genauso dazu wie das gute. Es prägt.


    Grüße Trix

  • mein ex ist kokainabhängig. hat dann zwar ne reha gemacht und war auch clean, doch dann trank er immer öfter alkohol. ich hab das nicht mehr ausgehalten und dann noch die coabhängigkeit dazu...
    - also sonstiges

    "Und eines Tages spürst du genügend Kraft, Mut
    und Zuversicht, um dich von den Fesseln des Zögerns und der
    Angst zu befreien und zu neuen Ufern aufzubrechen."
    (Jochen Mariss)

  • Seine Untreue war der größte Punkt, was letztendlich zur Trennung geführt hat. Der beste Spruch war noch als er mit der Neuen zusammen war: "Such Dir für das Kind und dich eine Wohnung, die Neue und ich richten sie dir dann ein!" :radab


    Leider konnte ich ja nur 3 Dinge ankreuzen (Untreue, sich gehen lassen, finanzielle Probleme), Gewalt fehlt noch.


    Ich bin froh, dass wir geschieden sind und jeder nun sein eigenes Leben führt. Auch wenn mein Ex das immer noch nicht so wahrhaben will, dass Sohnemann und ich ein eigenes Leben haben und auch führen.

    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst Du im Heute von neuem beginnen.
    - Buddha Shakyamuni -

  • Emotionale Gewalt, Frustkäufe ohne das passende Geld dazu, Respektlosigkeit, Computersucht, Faulheit, fehlende Kommunikationsbereitschaft. Ihm fehlte das Selbstbewusstsein und er arbeitete hart daran, mich zu unterdruecken so dass er wiederum sein Selbstbewusstsein aufbauen konnte.

  • Wir haben uns einfach auseinandergelebt. Hatten keine gemeinsamen Interessen und man merkte dann doch den Altersunterschied.
    Dazu kam, das er es mit der körperlichen Pflege nicht mehr wirklich so genau nahm und ich mich irgendwann auch vor ihm ekelte. Außerdem war ihm die Erziehung der kids völlig egal. Obwohl ich auch jeden Tag arbeiten gegangen bin, kam er von der Arbeit und brauchte seine Ruhe- da er ja 8 Stunden arbeitete und ich nur 5 jeden Tag.
    Na ja, jetzt kommen wir wunderbar klar und das ist prima so.

    Wenn Dir das Leben in den Arsch tritt,...nutze den Schwung um vorwärts zu kommen.
    Wenn Dir das Leben Zitronen bietet,...frag nach Tequila und Salz oder Ramazzotti ;)
    Wenn jemand zu Dir sagt: die Zeit heilt alle Wunden,...hau ihm in die Fresse und sag: "warte, is gleich wieder gut!!!" :-))

  • Ich denke untreue war der richtige Grund, denn ich habe alles versucht Sie wieder zu bekommen, aber der Neue ( Freund der Familie ) hat Ihr leider etwas gegeben, was ich Ihr nicht geben konnte. Ich werde nur nie erfahren was es war, dass Sie 21 Jahre und eine Familie einfach so wegwirft. Sie sagt mir Immer Sie lebt jetzt Ihr leben, obwohl ich immer Alles für unsere Familie getan habe und Sie als Frau immer vergöttert habe. Der Neue ist auch absolut kein Knaller und viele Leute haben nur wenig Verständnis für Ihr Handeln, aber so ist das halt und ich versuche mir gerade das Grübeln im Interesse unserer Kinder abzugewöhnen, denn ich habe eine große Verantwortung für Sie und versuche Ihnen weiterhin ein guter Vater zu sein, auch wenn Sie bei Ihr wohnen.

  • Ich denke untreue war der richtige Grund, denn ich habe alles versucht Sie wieder zu bekommen, aber der Neue ( Freund der Familie ) hat Ihr leider etwas gegeben, was ich Ihr nicht geben konnte. Ich werde nur nie erfahren was es war, dass Sie 21 Jahre und eine Familie einfach so wegwirft. Sie sagt mir Immer Sie lebt jetzt Ihr leben, obwohl ich immer Alles für unsere Familie getan habe und Sie als Frau immer vergöttert habe. Der Neue ist auch absolut kein Knaller und viele Leute haben nur wenig Verständnis für Ihr Handeln, aber so ist das halt und ich versuche mir gerade das Grübeln im Interesse unserer Kinder abzugewöhnen, denn ich habe eine große Verantwortung für Sie und versuche Ihnen weiterhin ein guter Vater zu sein, auch wenn Sie bei Ihr wohnen.


    Hi, im Moment für Dich noch schwer nachvollziehbar, da noch alles zu frisch ist: eines Tages wirst Du froh und dankbar sein, nicht mehr mit dem Menschen zusammensein zu müssen, der Dich nicht liebt.


    Jeder hat nämlich das Recht darauf und niemand sollte nur geduldet als Vater und Ernährer. :winken:

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Er hat sich wohl entliebt bzw. haben wir uns wohl teilweise zu selbstverständlich genommen. Doch anstatt mit MIR zu reden, hat er lieber mit anderen Frauen darüber geredet. Zwei Tage nach der Trennung war er mit einer dieser Frauen im Bett....hat sich für mich angefühlt wie Untreue :(

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.