Fragen zum Stuhlgang..

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)
  • Hi,


    bin erst seit kurzem hier, hoffe ich schreibe es in die passende Kategorie.. :-)


    Mir ist aufgefallen, dass wenn mein Kind ( 2 Jahre) Blattspinat isst, er auch so wieder raus kommt. Bei nem Kindergeburtstag hat es gestern Smartis bekommen und eben hatte ich auch "kleine" Smartis wieder in der Windel. Ist das normal? Verdauen Kinder noch nicht komplett? Oder ist das bei uns Erwachsenen genauso? (meinen Stuhlgang nehme ich ja weniger unter die Lupe :lach )

    Frage dich in jeder schwierigen Situation:
    "Was würde der stärkste, mutigste, liebevollste
    Teil meiner Persönlichkeit jetzt tun?"
    Und dann tue es. Tue es richtig.
    Und zwar sofort.


    Dan Millman

  • Hallo,


    ich denke es ist bei uns Erwachsenen genauso. Je nachdem wie intensiv gekaut wird. Wenn wir Menschen nicht richtig kauen, d.h. keinen "ordendlichen" Brei herunter schlucken, kommen Dinge wie Mais, Vollkorn und auch Smarties so wieder raus.


    Hat mit den Enzymen im Mund und Darm zu tun.


    Ich hoffe ich konnte mich halbwegs verständlich ausdrücken ?(


    Auf alle Fälle brauchst Du Dir keine Sorgen machen


    Liebe Grüße

    Zitat


    Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein, geliebt zu werden.
    Johannes Bosco

  • Hm, kann man daraus schlußfolgern, wenn ich weniger kaue, dann werden meinem Körper weniger Nährstoffe zugeführt? :hae:

    Frage dich in jeder schwierigen Situation:
    "Was würde der stärkste, mutigste, liebevollste
    Teil meiner Persönlichkeit jetzt tun?"
    Und dann tue es. Tue es richtig.
    Und zwar sofort.


    Dan Millman

  • Hm, kann man daraus schlußfolgern, wenn ich weniger kaue, dann werden meinem Körper weniger Nährstoffe zugeführt? :hae:


    So nach dem Motto: Große Brocken zu verschlucken macht schlank?


    Antwort nur aus dem Gefühl heraus: Das macht eher Magen- und Darmprobleme, enthält deinem Körper wichtige Vitamine und Mineralien vor und führt letztlich zu Heißhunger, weil sich dein Körper holen will, was er braucht.

  • :lach Also eigentlich hab ich nicht in die Richtung gedacht. Aber ja, führt es dazu??


    Ich bin immer davon ausgegangen, im Magen wird alles komplett verwertet, also egal, ob große Brocken oder kleine.

    Frage dich in jeder schwierigen Situation:
    "Was würde der stärkste, mutigste, liebevollste
    Teil meiner Persönlichkeit jetzt tun?"
    Und dann tue es. Tue es richtig.
    Und zwar sofort.


    Dan Millman

  • Ne nicht alles.


    Magensäure, Darmbakterien tun zwar schon viel aber der Speichel ist auch wichtig.


    Habe natürlich in der Ausbildung nicht richtig aufgepasst :frag ist aber auch schon lange lange her.


    Was hängen geblieben ist, ist: Kauen ist wichtig. :wink

    Zitat


    Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein, geliebt zu werden.
    Johannes Bosco

  • Morgen kauf ich meinem Sohn Smarties und verschluck mal ein paar so..... Da bin ich ja mal gespannt :D



    Was man bei euch so alles lernt... :-)


    Kiki


    Edit: ich ging nämlich auch davon aus, dass das im Körper alles "zermatscht" wird...

    Wer glücklich ist, ist selber schuld!

    Einmal editiert, zuletzt von FraumitKind ()

  • Wir hören (lesen) uns dann übermorgen :lgh:lgh:lgh



    Melissa, entschuldige. Ich konnte dir keine Antwort geben und alber hier nur rum. :blume Blattspinat gibts bei uns nicht und Smarties in dem Alter glaub ich auch nicht. Oder meiner hat immer schön gekaut :hae: Iss ja schon allein wegen des Geschmacks besser...sonst verpasst man ja die Schokolade :(


    Vielleicht kannst du deinem Sohn das als Anreiz erzählen, damit er in Zukunft besser kaut?


    Kiki

    Wer glücklich ist, ist selber schuld!

  • Nach meinem Gefühl kriegt das Kind hier was zu essen, was es noch nicht verdauen kann.
    Normale (Schutz?-)funktion des Körpers das Essen "unbearbeitet" auszuscheiden.


    Gibt ja viele, die ihren Kindern "alles" zu essen geben.
    Ich habe nach und nach das Essensangebot erweitert.
    Süßkram gab's zweieinhalb Jahre gar nicht.


    Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen, aber grundsätzlich auf dem Alter angemessene Ernährung achten.


    LG,


  • Ja, mach mal, ich bin gespannt! :lach .. und berichte!! :lach



    Mit 2 Jahren gibts bei euch keinen Blattspinat? Keine Ahnung, das mit dem besser kauen versuch ich schon ständig, erhalte auch ein zauberhaftes Lächeln mit kopfnicken und das wars dann. :ohnmacht: :lach



    Das mit der Schutz-Funktion hab ich ja zuerst auch gedacht, bei Schoki, ok, aber Blattspinat ist ja wohl gesund, es handelt sich sogar um Bio-Battspinat. :D :lach


    Und ich gebe meinem Kind nicht "alles" zu essen. Süßkram gibts auch normalerweise nicht, aber ich empfinde es jetzt auch nicht als schlimm, wenn mein Kind sich beim Kindergeburtstag sich 1 Mal an den Smartis bedient hat. :Hm


    Und keine Sorge, mein Kind erhält eine altersgemäße Ernährung sogar in Bio-Qualität. Wollte jetzt nicht den Eindruck erwecken, ich ernähre mein Kind von Fast-Food und Süßkram. :rolleyes:

    Frage dich in jeder schwierigen Situation:
    "Was würde der stärkste, mutigste, liebevollste
    Teil meiner Persönlichkeit jetzt tun?"
    Und dann tue es. Tue es richtig.
    Und zwar sofort.


    Dan Millman

  • Das mit der Schutz-Funktion hab ich ja zuerst auch gedacht, bei Schoki, ok, aber Blattspinat ist ja wohl gesund, es handelt sich sogar um Bio-Battspinat. :D :lach


    Und ich gebe meinem Kind nicht "alles" zu essen. Süßkram gibts auch normalerweise nicht, aber ich empfinde es jetzt auch nicht als schlimm, wenn mein Kind sich beim Kindergeburtstag sich 1 Mal an den Smartis bedient hat. :Hm


    Und keine Sorge, mein Kind erhält eine altersgemäße Ernährung sogar in Bio-Qualität. Wollte jetzt nicht den Eindruck erwecken, ich ernähre mein Kind von Fast-Food und Süßkram. :rolleyes:




    Hallo melissa,
    um Himmels Willen nicht falsch verstehen. Entschuldige, wenn das vorwurfsvoll rüber kam. So war es nicht gemeint.


    Natürlich kann man sein Kind nicht fernhalten von allem möglichen Kram, den es bei kindergeburtstagen gibt.
    Das sind ja Ausnahmen und schaden sicher nicht dauerhaft der Gesundheit eines Kindes.


    Wie geschrieben, der Körper scheidet es im günstigsten Falle unverdaut aus (kommt auch schon mal oben raus... :D ).


    Und natürlich wollte ich nicht unterstellen, dass Du Dein Kind mit Fast Food etc. ernährst.
    Blattspinat ist ja eben nicht Fast Food.
    Und dass Du Dir Gedanken machst, zeigt ja Deine Aufmerksamkeit hinsichtlich Ernährung.


    Aber dennoch: Der "Blatt"-Spinat hat möglicherweise eine Konsistenz, mit dem der Verdauungstrakt eines zweijährigen Kindes
    noch nicht zurecht kommt. Das braucht möglicherweise noch seine Zeit, bis solche Gemüse verdaut werden können.


    Gleichermaßen verhält es sich mit Blattsalat, den ich (weiß nicht, vielleicht im Alter von 3 oder 4 zum ersten Mal) gegeben habe, der ebenso unverdaut wieder zum Vorschein kam.


    Keine Sorge, wollte Dich nicht angreifen...

  • @burgfrl. Bö


    Schon ok.. :knuddel wollte nur nicht den Eindruck erwecken, ich würde versuchen mein Kind mit Smarties satt zu bekommen :scared


    @FraumitKind


    Ach so. :lach Wirds bei uns wohl erstmal auch nicht mehr geben, wenn der unverdaut raus kommt.. :pfeif

    Frage dich in jeder schwierigen Situation:
    "Was würde der stärkste, mutigste, liebevollste
    Teil meiner Persönlichkeit jetzt tun?"
    Und dann tue es. Tue es richtig.
    Und zwar sofort.


    Dan Millman